Recherche Images Maps Play YouTube Actualités Gmail Drive Plus »
Connexion
Les utilisateurs de lecteurs d'écran peuvent cliquer sur ce lien pour activer le mode d'accessibilité. Celui-ci propose les mêmes fonctionnalités principales, mais il est optimisé pour votre lecteur d'écran.

Brevets

  1. Recherche avancée dans les brevets
Numéro de publicationDE19711288 B4
Type de publicationOctroi
Numéro de demandeDE1997111288
Date de publication4 nov. 2004
Date de dépôt18 mars 1997
Date de priorité18 mars 1997
Autre référence de publicationDE19711288A1
Numéro de publication1997111288, 97111288, DE 19711288 B4, DE 19711288B4, DE-B4-19711288, DE19711288 B4, DE19711288B4, DE1997111288, DE97111288
InventeursUlrich Dr.med. Hake, Helmut Dipl.-Ing. Wurster
DéposantHelmut Dipl.-Ing. Wurster
Exporter la citationBiBTeX, EndNote, RefMan
Liens externes: DPMA (Office allemand des brevets et des marques), Espacenet
Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer Applicator for receiving and closing a surgical clip Langue du texte original : Allemand
DE 19711288 B4
Résumé  Langue du texte original : Allemand
Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer, dadurch gekennzeichnet, daß der Applikator zwei Stößel (38, 39) besitzt, welche über Betätigungselemente (34,37) betätigt werden und jeweils auf einen Arm einer Klammer wirken, wobei die Klammer über eine rückwärtige Verlängerung (13) in der Mitte der Klammer und eine Ausnehmung (14) in der Mitte der Klammer distalwärts verfügt die jeweils beim Schließen in eine Ausnehmung (41) und einen Haltestift (40) eingreifen um die asymmetrische Schließkraft aufzunehmen mit der die jeweiligen Klammerarme unabhängig voneinander betätigt werden. Applicator for receiving and closing a surgical clip, characterized in that the two applicator ram (38, 39), which via actuating elements (34,37) are actuated and act in each case on an arm of a clip, said clip on a rearward extension (13) in the middle of the clip and a recess (14) in the middle of the clip distally has respectively on closing into a recess (41) and a retaining pin (40) engage around the asymmetric clamping force engage with the respective clamp arms independently of one another be operated.
Revendications(15)  Langue du texte original : Allemand
  1. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer, dadurch gekennzeichnet , daß der Applikator zwei Stößel ( Applicator for receiving and closing a surgical clip, characterized in that the applicator two tappet ( 38 38 , . 39 39 ) besitzt, welche über Betätigungselemente ( ) Has, over which actuators ( 34 34 , . 37 37 ) betätigt werden und jeweils auf einen Arm einer Klammer wirken, wobei die Klammer über eine rückwärtige Verlängerung ( ) Are actuated and in each case act on one arm of a clip, said clip on a rearward extension ( 13 13 ) in der Mitte der Klammer und eine Ausnehmung ( ) In the middle of the clip and a recess ( 14 14 ) in der Mitte der Klammer distalwärts verfügt die jeweils beim Schließen in eine Ausnehmung ( ) Has in the middle of the clip distally respectively when closing a recess ( 41 41 ) und einen Haltestift ( ) And a retaining pin ( 40 40 ) eingreifen um die asymmetrische Schließkraft aufzunehmen mit der die jeweiligen Klammerarme unabhängig voneinander betätigt werden. ) To engage the asymmetric clamping force to take with the respective clamp arms are operated independently.
  2. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Stößel ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to claim 1, characterized in that the plunger ( 38 38 , . 39 39 ) an ihrem distalen Ende jeweils eine nutförmige Ausnehmung ( ) At its distal end a respective groove-shaped recess ( 42 42 ) haben in welcher ein Arm der Klammer geführt wird und gleiten kann und die Form der gleitenden Fläche so gestaltet ist, daß ein möglichst reibungsarmes schließen des Armes der Klammer erfolgt, wenn der Stößel nach distal geschoben wird. ) Have in which one arm of the staple is guided and can slide, and the shape of the sliding surface is designed such that a friction as possible close the clip of the arm is effected when the plunger is pushed distally.
  3. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß anstelle des distalwärts bewegten Stößels ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to claim 1, characterized in that instead of the distally moving plunger ( 38 38 ) ein Schließer ( ) Is a normally open ( 57 57 ) den Arm der Klammer distal nach eine letzten Verjüngung ( ) The arm of the clamp distal to a recent rejuvenation ( 27 27 ) erfaßt und diese zur Mitte hin in radialer Richtung zum Schließen des Armes der Klammer ( ) Is detected and this towards the center in the radial direction to close the arm of the staple ( 10 10 ) bewegt wird durch Verschieben einer über ihm liegenden im Applikator geführten Hülse ( ) Is moved by moving one above it run in the applicator sleeve ( 56 56 ). ).
  4. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß zwei unabhängig voneinander arbeitende Schließer ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to claim 3, characterized in that two independently operating normally ( 57 57 ) vorhanden sind. ) Are present.
  5. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß einem der Ansprüche 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, daß die eine Seite des Applikators einen radialen Schließer ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to any one of claims 3 or 4, characterized in that one side of the applicator, a radial contact ( 57 57 ) hat und die andere Seite einen Stößel ( ) And the other side has a plunger ( 39 39 ) welcher zum Schließen des Armes der Klammer entsprechend betätigt wird. ) Which is operated according to the closing of the arm of the bracket.
  6. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß einem der Ansprüche 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, daß auf der einen Seite des Applikators sowohl ein radial arbeitender Schließer ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to any one of claims 3 or 4, characterized in that on one side of the applicator, both a radially working contact ( 57 57 ) als auch ein distal wärts arbeitender Stößel ( ) And a distally downward operating plunger ( 38 38 ) angebracht ist und die andere Seite einen distalwärts arbeitenden Stößel ( ) Is mounted and the other side a distally working ram ( 39 39 ) hat, wobei nach dem Vorbiegen des Armes durch Betätigen des radialen Schließers ( ), Wherein after the pre-bending of the arm by operating the radial closer ( 57 57 ) dieser zurückgezogen wird und in einer entsprechenden Führung distalwärts vorgeschoben wird und dann wie der distalwärts arbeitende Stößel ( ), It is withdrawn and is advanced in a corresponding guide distally and then distally as the operating plunger ( 38 38 ) eingesetzt wird zum völligen Schließen des Armes der Klammer. ) Is used to complete closing of the arm of the bracket.
  7. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß Anspruch 1 dadurch gekennzeichnet, daß der Applikator ein Magazin ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to claim 1, characterized in that the applicator is a magazine ( 45 45 , . 63 63 , . 74 74 ) mit bis zu 20 Klammern aufweist, und dieses Magazin abnehmbar ist und daß die darin aufgereihten Klammern automatisch nachgeschoben werden, wenn die vorherige Klammer nach komplettem Schließen ausgeworfen wird und den Applikator verlässt. ) With up to 20 clips comprises, and this magazine is removable and that is lined staples are automatically nachgeschoben if the previous clip is ejected after complete closing and exits the applicator.
  8. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß das Vorschieben der Klammern im Magazin ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to claim 7, characterized in that the advancement of the staples in the magazine ( 45 45 , . 74 74 ) manuell erfolgt, nachdem eine Klammer aus dem Magazin herausgenommen und appliziert wurde. ) Is carried out manually, after a clip has been removed from the magazine and applied.
  9. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Klammern im Magazin übereinander als Stapel angeordnet sind und einzeln durch das entsprechende Leitblech ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to claim 7, characterized in that the clips in the magazine are arranged one above the other as a stack and individually by the respective guide plate ( 65 65 ) freigegeben werden. ) Are released.
  10. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Klammern im Magazin ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to claim 7, characterized in that the clamps in the magazine ( 74 74 ) hintereinander angeordnet sind und daß ein Transportblech ( ) Are arranged one behind the other and in that a transport plate ( 78 78 ), welches entsprechend federnde, hochgestellte Laschen ( ), Which according resilient, high-ranking tabs ( 79 79 ) hat zum Vorschieben der Klammern benutzt wird, indem die Laschen symmetrisch an der Rückseite der Klammer ( ) Is used for advancing the staples by the tabs symmetrically on the back of the clip ( 10 10 ) angreifen und daß beim Zurückschieben des Transportbleches die Laschen unter der nächsten Klammer hindurchgleiten und danach die Rückseite dieser Klammer erfaßt wird und daß das Transportblech ( ) Attack and that while sliding the transport plate tabs float under the next clip and then the back of this clip is detected and that the transport plate ( 78 78 ) für jede Klammer im Magazin ein Laschenpaar ( ) For each clip in the magazine a pair of tabs ( 79 79 ) und Gegenhalter ( ) And stops ( 80 80 ) besitzt und daß das Magazin eine Sperrverzahnung ( ) And that the magazine has a locking toothing ( 82 82 ) an seiner Innenseite hat, in welche die rückwärtige Verlängerung ( ) Has on its inner side, in which the rearward extension ( 13 13 ) der Klammer ( ) Of the clip ( 10 10 ) eingreift um ein zurückgleiten der Klammer ( ) Engages a slide back the clip ( 10 10 ) beim Zurückschieben des Transportbleches ( ) While sliding the sheet transport ( 78 78 ) zu verhindern. ) To prevent.
  11. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Klammer ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to claim 1, characterized in that the clip ( 10 10 ) nur in einer bestimmten Reihenfolge geschlossen werden kann und das zweite Betätigungselement ( ) Can be closed only in a certain order and the second actuator ( 37 37 ) so lange verriegelt bleibt, bis das Erste ( ) Remains locked until the first ( 34 34 ) nach Betätigen wieder in seine Ruheposition zurückgebracht ist. ) Is returned to its resting position after pressing again.
  12. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß zum Niederhalten der Klammer ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to claim 1, characterized in that for holding down the clamp ( 10 10 ) in ihrer Aufnahme ( ) In its support ( 41 41 ) ein Niederhalter angebracht ist, welcher das Magazin ( ) A hold is placed, which the magazine ( 63 63 ) umschließt und federnd nach unten drückt, wenn die Klammer in die Aufnahme ( ) Surrounds and resiliently pushes down when the clip into the receptacle ( 41 41 ) geschoben wird und daß beim Zurücknehmen des Transportschiebers ( ) Is pushed, and that the withdrawal of the transport slide ( 60 60 ) der Niederhalter ( ) Of the hold-down ( 66 66 ) angehoben wird und somit die Klammer zum Auswerfen freigibt. ) Is increased and thus the clip release to eject.
  13. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Niederhalter ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to claim 1, characterized in that the hold-down ( 66 66 ) aus einem federnden Element besteht, welcher die Klammer ( ) Consists of a resilient member, wherein the clip ( 10 10 ) in ihrer Aufnahmne ( ) In their Aufnahmne ( 41 41 ) festhält und daß zum Auswerfen der Klammer der Haltestift ( ) Holds and that to eject the clip retaining pin ( 40 40 ) beim Zurückziehen des Transportschiebers ( ) Upon withdrawal of the transport slide ( 60 60 ) abgesenkt wird, sodaß die Klammer distalwärts aus dem Applikator gleiten kann. ) Is lowered so that the clip can slide distally from the applicator.
  14. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Betätigungselemente ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to claim 1, characterized in that the actuating elements ( 34 34 ) und ( ) And ( 37 37 ) seitlich versetzt angeordnet sind zur jeweiligen ergonomischen und störungsfreien Bedienung des Applikators mit Daumen und Zeigefinger. ) Are arranged laterally offset from the respective ergonomic and trouble-free operation of the applicator with your thumb and forefinger.
  15. Applikator zum Aufnehmen und Schließen einer chirurgischen Klammer gemäß Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß eine Klammer verwendet wird, die eine asymmetrische Form und Aufnahmeelemente ( Applicator for receiving and closing a surgical clip according to claim 1, characterized in that a clamp is used, the asymmetric shape and receiving elements ( 13 13 , . 14 14 ) aufweist durch welche sie im Applikator beim Schließen gehalten wird und bei der die Arme mindestens eine Biegestelle aufweisen. ) Through which it is held in the applicator when closing and in which the arms have at least one bending point.
Description  Langue du texte original : Allemand
  • [0001] [0001]
    Zum Abklemmen von Gefäßen und zusammenhalten von Wunden werden heute in der Medizin viele verschiedene Formen von Klammern und Clips eingesetzt, die entsprechend ihrer Anwendung gestaltet sind. To disconnect from vessels and stick together wounds many different forms of brackets and clips are used in medicine today, which are designed according to their application. So wird z. B. das Schließen von Wunden, insbesondere an der Haut mit Klammern bewerkstelligt, welche das Gewebe beim Schließen gleichzeitig zusammenraffen und die Wundränder zusammendrücken zB Thus, for. Example is the closing of wounds, especially on the skin accomplished with clamps that gather up the fabric when closing the wound edges together and simultaneously press, for example, DE 32 04 532 DE 32 04 532 . , Auch für das abklemmen von Gefäßen sind spezielle Clips entwickelt worden, welche eine V-förmige Grundform haben und dann mit Hilfe eines Applikators über dem Gefäß zusammengedrückt werden und dieses verschlossen halten zB Also for the disconnect of vessels are special clips have been developed which have a V-shaped basic shape and then compressed using an applicator over the vessel and this kept locked eg EP 0510826 B1 EP 0510826 B1 . ,
  • [0002] [0002]
    Zur Anastomose am Darm gibt es spezielle Klammern, welche reihenweise in einem Applikator angeordnet sind und nach entsprechender Vorbereitung der Darmenden mit einem Werkzeug im Applikator geschlossen werden, sodaß die Gefäßränder zusammengehalten werden. For anastomosis of the intestine there are special brackets, which are arranged in rows in an applicator and after appropriate preparation of the bowel ends closed with a tool in the applicator so that the vessel edges are held together. Klammer und Applikator müssen aufeinander abgestimmt sein um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Clip and applicator must be coordinated to achieve optimal results. Bei diesen Klammern und Clips wird die Schließung mechanisch durch eine entsprechende Vorrichtung bewerkstelligt, wobei die beiden Arme symmetrisch gebogen bzw. durch ein Werkzeug im Applikator verformt werden und so den gewünschten Klammer- bzw. Halteeffekt bewirken. These brackets and clips the closure is mechanically accomplished by a corresponding device, wherein the two arms are symmetrically bent or deformed by a tool in the applicator, and thus effect the desired clamp or holding effect. In In DE 44 18 766 C2 DE 44 18 766 C2 ist ein chirurgischer Faden zum Anlege einer chirurgischen Naht beschrieben, bei welchem zwei mit einem Faden verbundene Teile vorhanden sind, wobei das eine Teil auf eine Nadel in der einen Backe des Applikators aufgesetzt wird, und das zweite Teil an der gegenüberliegenden Backe befestigt wird. is a surgical suture described in, for applying a surgical suture, in which two affiliated with a thread parts are present, wherein the one part is mounted on a needle in the one jaw of the applicator, and the second part is attached to the opposite jaw. Diese Backe des Applikators wird während des Auffädelns der Gewebsränder nach proximal verschoben, damit sie das Auffädeln nicht behindert. That jaw of the applicator is moved during the Gewebsränder to thread proximally so they do not interfere with the bead. Danach werden über die Nadel die beiden zu vernähenden Geweberänder aufgefädelt, die obere Backe nach distal geschoben und durch Vorschieben einer Hülse werden die Backen geschloßen, sodaß die beiden Teile mit dem Gewebe dazwischen ineinander einrasten. Then be threaded over the needle, the two edges of tissue to be sutured, the upper jaw moved in the distal direction and by advancing a sleeve, the jaws are closed, so that the two parts engage with the tissue between them into one another. Nach dem Öffnen der beiden Backen sind die mit dem Gewebe verbundenen Teile und dem Faden frei und das Gewebe ist zwischen diese eingeklemmt. After the opening of the two jaws associated with the tissue parts and the thread are free and the tissue is clamped between them. Für den Einsatz in der Koronachirurgie ist dieses Gerät nicht geeignet, da eine Verankerung der Gewebsränder im epikardialen Gewebe niccht möglich ist. For use in the corona surgery this device is not suitable as an anchor of the Gewebsränder in epicardial tissue niccht is possible.
  • [0003] [0003]
    In In DE 42 30 102 A1 DE 42 30 102 A1 ist ein rechteckförmiger Clip mit einem Applikator beschrieben, bei welchem das vordere Teil des Clips als Spitze ausgebildet ist. is a rectangular clip described with an applicator, in which the front portion of the clip is constructed as a tip. Die Geweberänder werden über die Spitze in den Clip aufgeladen und danach wird der Clip über das umbiegbare Oberteil verschlossen, wobei die Spitze durch eine Ausnehmung im Oberteil geht, welche dann beim Verschließen zur Sicherung des Clips mit umgebogen wird. The fabric edges are charged over the top in the clip and the clip is then closed over the bendable upper part, with the tip passes through an opening in the upper part, which is then bent upon closure to secure the clip. Zum Schließen wird der Clip in den Applikator hineingezogen: Auch diese Anordnung ist für die Koronachirurgie wegen der Clipgeometrie nicht anzuwenden. To close the clip is drawn into the applicator: This arrangement is not applicable to the corona surgery because of the clip geometry.
  • [0004] [0004]
    In der Koronarchirurgie werden Anastomosen dh Nahtverbindungen zwischen einer Vene oder der Arterie mammaria interna und einem Koronargefäß angelegt. In the coronary anastomoses are created ie seams between a vein or artery and internal mammary a coronary vessel. Die konventionelle Verbindung zwischen zwei Blutgefäßen, dh die Anastomose, wird durch eine fortlaufende, überwendliche Naht erzielt. The conventional connection between two blood vessels, ie, the anastomosis is achieved by a continuous, überwendliche seam.
  • [0005] [0005]
    Sobald die Koronaroperation auf endoskopischem Weg, dh ohne Eröffnung des Brustbeines, und nur über seitlich und vorne am Brustkorb angebrachte kleine Zugangslöcher, ausgeführt werden soll, ist eine manuell durchgeführte direkte Nahtverbindung von Koronargefäß mit Vene bzw. Arterie mammaria interna technisch nur schwer möglich. Once the Koronaroperation to be performed endoscopically, ie without opening the sternum, and only on the sides and front of the chest-mounted small access holes, a manually performed direct suture combination of coronary vessel with vein or artery internal mammary artery is technically difficult. Gründe für die hohe technische Schwierigkeit einer Nahtvereinigung bei limitiertem Zugang sind die Tiefe des Operationszielgebietes und die begrenzte Möglichkeit, eine Nadel sowohl durch Venenwand wie auch Arterienwand mit der typischen Nadelhalterbewegung zu führen. Reasons for the high level of technical difficulty of a seam association with limited access, the depth of the operation target area and the limited ability to guide a needle through both vein wall as well as the arterial wall with the typical needle holder movement.
  • [0006] [0006]
    Hier bietet es sich an, die Vereinigung beider Gefäße durch eine Klammernaht herzustellen. Here it makes sense to make the union of the two vessels by a stapler. Entscheidend für eine erfolgreiche Klammernahttechnik ist die rasche Durchführbarkeit, der sichere Sitz jeder Klammer und die Dichtigkeit der Anastomose. Crucial for a successful stapling technique is the rapid feasibility, secure-fit of each clip and the tightness of the anastomosis.
  • [0007] [0007]
    Aber auch in der offenen Chirurgie hat ein Klammergerät Vorteile, da das Setzen von Klammern weniger Zeit in Anspruch nimmt als die Naht. But even in open surgery has a stapler advantages, since the use of parentheses takes less time than the seam.
  • [0008] [0008]
    Der in der nachfolgenden Erfindung beschriebene Applikator dient der Anastomose von koronaren Blutgefäßen welcher zB bei einer Bypassoperation angewendet wird. The applicator described in the following the invention is used for the anastomosis of the coronary blood vessels, for example, which is used in a bypass operation. Auch für diese Applikation sind Klammern bekannt, welche über die mit einer Pinzette zusammengehaltenen Gefäßränder geschoben und dann zusammengedrückt werden, wodurch die Gefäßränder zusammengehalten werden. Also for this application are known brackets, which are fitted over the held together with a pair of tweezers vessel edges and then pressed together, whereby the vessel edges are held together. Diese Klammern haben aber den Nachteil, daß sie relativ leicht wieder abgehen und damit ernste Komplikationen z. B. die einer Blutung auftreten können. These brackets have the disadvantage that they are relatively easy to come off again and thus serious complications such. As can the bleeding occur.
  • [0009] [0009]
    Die Aufgabe der Erfindung ist es, einen Applikator und eine dazu passende Klammer zu entwickeln, welche die oben beschriebenen Nachteile ausschaltet und koronare Blutgefäße fest und sicher verbindet. The object of the invention is to develop an applicator and a matching clip, which eliminates the disadvantages described above and coronary blood vessels connects firmly and securely.
  • [0010] [0010]
    Die Aufgabe wird durch den gattungsgemäßen Applikator und die zu ihm passende Klammer durch die im kennzeichnenden Teil des Anspruchs 1 angegebenen Merkmale gelöst. The problem is solved by the generic applicator and the matching parenthesis to him by the features specified in the characterizing part of claim 1. Vorteilhafte Ausgestaltungen sind in den Unteransprüchen angegeben. Advantageous embodiments are specified in the dependent claims.
  • [0011] [0011]
    Im Gegensatz zur konventionellen Klammer, die im geöffneten Zustand einem abgeflachten U entspricht, ist es für die Gefäßanastomose entscheidend, daß die Klammer asymmetrisch aufgebaut ist. In contrast to conventional staple which corresponds to the open state a flattened U, it is crucial for vascular anastomosis that the clip is constructed asymmetrically. Entsprechend sollte ein Arm des U länger als der andere sein. Accordingly, an arm of the U should be longer than the other. Der kürzere Arm wird zuerst geschlossen. The shorter arm is closed first. Zunächst hakt man mit dem kürzeren Arm das Bypassgefäß, dh die Bypassvene oder die Arterie mammaria interna an und führt diese an den Gefäßrand der zu anastomosierenden Koronararterie und durchsticht diese ebenfalls. First, we checked with the shorter arm of the bypass vessel, ie the Bypassvene or internal mammary artery and leads them to the edge of the vessel to the coronary artery anastomosing and pierces them as well. Die beiden Gefäßwände werden aneinander adaptiert und der kürzere Arm wird geschlossen. The two vessel walls are adapted to each other and the shorter arm is closed. Der längere, noch offene Arm wird jetzt unter der individuellen nötigen Anspannung in das epikardiale Fettgewebe eingeführt, dann geschlossen und trifft sich dort mit der Spitze des bereits geschlossenen kürzeren Armes. The longer, more open arm is now being introduced under the individual necessary tension in the epicardial adipose tissue, then closed and meets there with the top of the already closed the shorter arm. Danach wird die Klammer aus dem Applikator gelöst. Thereafter, the staple is released from the applicator.
  • [0012] [0012]
    Entscheidend und neu ist somit ein schrittweises, sukzessives Schließen zunächst des einen, dann des anderen Armes der asymmetrisch geformten Klammer. Decisive and newly thus a gradual, successive Close is the first one, then the other arm of the asymmetrically shaped bracket. Im ersten Schritt wird nur die Vene bzw. Mammaria an die Koronararterie approximiert und eingehakt, im zweiten wird die Klammernaht durch Einbringen des längeren Armes in das epikardiale Fett geschlossen und die Klammer in diesem fest verankert. In the first step, only the vein and mammary artery is approximated to the coronary artery and hooked in the second stapler is closed by the introduction of the longer arm in the epicardial fat and anchors the clip firmly in this. Dies setzt vorraus, daß der Mechanismus, der die Schließbewegung der beiden Branchen konsekutiv zuläßt, fein dosiert werden kann. This assumes that the mechanism that allows the closing movement of the two consecutive sectors, can be finely controlled. Die zweite Spitze trifft sich mit der ersten Spitze in diesem Fettgewebe, sodaß nach dem Schließen quasi ein geschlossener Ring entsteht, indem die Spitzen aneinander vorbeigleiten, durch den versetzten, einseitigen Anschliff der Spitze. The second peak coincides with the first peak in the adipose tissue, so that virtually a closed ring occurs after closing by the tips slide past each other, through the staggered one-sided bevel the top.
  • [0013] [0013]
    Durch den asymmetrischen Aufbau der Klammer sowie durch die schrittweise Auslösung des Klammerschließmechanismus im Applikator wird die konventionelle Nahtabfolge mit Nadel und Faden imitiert, bei der entsprechend der Stichrichtung zuerst die Vene von außen nach innen angestochen wird und an die Arterienwand geführt, die von innen nach außen durchstochen wird. Due to the asymmetric structure of the clip as well as by the gradual release of the staple closing mechanism in the applicator, the conventional seam sequence is imitated with needle and thread, in which according to the puncturing direction, the vein is pierced from the outside inwards first, and guided to the arterial wall, which from the inside to the outside is pierced.
  • [0014] [0014]
    Gerade die Möglichkeit des getrennten Schließens ermöglicht es die Spannung der Vene zum Koronargefäß hin entsprechend einzustellen und durch einhaken des zweiten Armes im umgebenden Epikardfettgewebe zu verankern. Just the possibility of separate closure allows the tension of the vein to coronary out set accordingly and to anchor hook in the second arm in the surrounding Epikardfettgewebe. Dadurch wird ein fester Sitz der Klammer und somit das feste Aufeinanderpressen der Gefäßränder für die geforderte die Dichtigkeit der Anastomose erreicht. Thus, a tight fit of the bracket and thus the fixed pressing together the vessel edges is achieved for the required tightness of the anastomosis. Die Bahn der Arme der Klammer vollführen dabei, wie bereits erwähnt, im wesentlichen einen geschlossenen Umlauf und dieser hat dann etwa dieselbe Bahn wie dies bei der herkömmlichen Nahttechnik, welche sich inzwischen bei tausenden von Operationen bewährt hat, der Fall ist. The trajectory of the arms of the clip perform, as already mentioned, essentially a closed circulation and this then has approximately the same path as in the conventional suture technique that has proven itself in thousands of operations, the case. Hierzu ist es erforderlich, daß der Applikator diese Schließfunktionen erfüllt. For this purpose, it is necessary that the applicator meets these locking functions.
  • [0015] [0015]
    Zum Aufnehmen der asymmetrischen Schließkraft muß die Klammer in einer Aufnahme im Applikator fest verankert sein, was durch die rückwärtige Verlängerung und die distale Ausnehmung an der Klammer entsprechend einer Vertiefung und eines Haltestiftes im Applikator bewerkstelligt wird. To record the asymmetric clamping force of the clamp must be firmly anchored in a seat in the applicator, which is accomplished through the rear extension and the distal recess on the clip of a depression and a retaining pin in the applicator. Eine Querschnittsverjüngung am Beginn eines jeden Klammerarmes gibt die Biegestelle beim Schließen vor. A cross-sectional taper at the beginning of each clamp arm is bending in front when closed.
  • [0016] [0016]
    Der zur Klammer passende Applikator zum Schließen der Klammer hat zwei unabhängig voneinander arbeitende Schließwerkzeuge, sodaß zuerst die Gefäßseite eingehakt und geschlossen werden kann und danach die Verankerung in dem die Koronargefäße umgebenden epikardialen Gewebe durchgeführt wird. The matching clip applicator for closing the clamp has two independently operating closure tools, so that the first vessel page can be hooked and closed and then the anchor is in the epicardial tissue surrounding the coronary arteries performed. Vorteilhafterweise wird der Applikator so ausgeführt, daß er sowohl bei der bisher üblichen offenen Chirurgie, als auch bei einem minimal invasiven Eingriff eingesetzt werden kann. Advantageously, the applicator is designed so that it can be used both in previously conventional open surgery as well as in a minimally invasive procedure. Hierbei könnte es erforderlich sein, den Applikator mit einem zusätzlichen Gelenk auszustatten um die Anpassung der Spitze an die anatomische Gegebenheit der zu verbindenden Gefäße besser zu gestatten. In this case, it may be necessary to provide the applicator with an additional joint to permit the adjustment of the peak to the anatomical condition of the vessels to be joined better.
  • [0017] [0017]
    Weiterhin ist der Applikator so ausgeführt, daß er ein abnehmbares Magazin mit verschiedenen Größen bis zur maximal benötigten Anzahl, ca. 20 Klammern aufnehmen kann. Furthermore, the applicator is designed so that it can accommodate a detachable magazine with various sizes up to the maximum required number, about 20 staples. Nach dem kompletten Schließen und Auwerfen einer Klammer wird eine weitere Klammer aus dem Magazin manuell nachgeschoben, in die Klammer-Aufnahmeposition, wobei die restlichen Klammern im Magazin alle um eine Position vorgeschoben werden. After the complete closing and Auwerfen a staple another clip from the magazine nachgeschoben manually in the clip receiving position, with the remaining brackets in the magazine all be advanced by one position. Dieses Vorschieben kann auch so ausgestaltet werden, daß es nach dem Auswerfen einer geschlossenen Klammer automatisch erfolgt wodurch sich die Bedienung des Gerätes vereinfacht. This advancement can also be designed so that it automatically after ejecting a closing parenthesis which simplifies the operation of the device.
  • [0018] [0018]
    Die Form der Klammer selbst ist bevorzugt asymmetrisch, wobei der in das Gefäß eingreifende Arm der kleinere und der sich im Gewebe verankernde der größere ist. The shape of the clip itself is preferably asymmetric, wherein the engaging arm into the vessel is the smaller and the larger anchored in the tissue. Zur Fixierung während des Schließens im Applikator hat die Klammer an ihrem proximalen Ende eine Verlängerung und in der Mitte nach distal eine kleine Ausnehmung um sie beim einseitigen Schließen im Applikator zu fixieren und die einseitige Schließkraft aufzunehmen. To fix during closing in the clip applicator has at its proximal end and an extension in the mid to distal small recess in order to fix it in one side closing the applicator and take unilateral clamping force. Das Schließen der Arme erfolgt jeweils durch einen sich vorschiebenden Stößel, welcher an seinem distalen Ende eine nutförmige Ausnehmung hat, in welcher der Klammerarm aufliegt und gleitetund das seitliche Abrutschen verhindert. The closing of the arms is in each case by the advancing a plunger, which at its distal end has a groove-shaped recess in which the clamp arm rests and gleitetund prevents lateral slipping. Durch vorwärtsschieben des Stößels wird der Arm an der durch Quer erreicht hat. By pushing the plunger forward, the arm has reached the cross through.
  • [0019] [0019]
    Nachstehend wird die Erfindung näher beschrieben und durch die The invention will be described in more detail and by 1 1 - 10 10 ergänzt. supplemented.
  • [0020] [0020]
    Es zeigen: In the drawings:
  • [0021] [0021]
    1 1 einen Hautklammerapplikator mit Klammer zur Geweberaffung gemäß dem Stand der Technik Hautklammerapplikator with a clip for Geweberaffung according to the prior art
  • [0022] [0022]
    2 2 Verankerung der Klammer im Gewebe nach Applikation mit dem Applikator gemäß der Erfindung Anchoring the clip in the tissue after application with the applicator according to the invention
  • [0023] [0023]
    3 3 spezielle asymmetrische Klammer zur Anwendung im Applikator gemäß der Erfindung special asymmetric bracket for use in the applicator according to the invention
  • [0024] [0024]
    4 4 ein Applikator im Prinzip zur Aufnahme und Schließen der Klammer gemäß der Erfindung an applicator, in principle, for receiving and closing the clip according to the invention
  • [0025] [0025]
    5 5 eine weitere Ausführungsform des Applikators mit einem Magazin a further embodiment of the applicator with a magazine
  • [0026] [0026]
    6 6 eine kombinierte Version eines Applikators zum Schließen der Klammer mit zwei Verjüngungen auf einer Seite und einer auf der anderen. a combined version of an applicator for closing the clamp with two tapers on one side and one on the other.
  • [0027] [0027]
    7 7 Applikator mit Stapelmagazin und bewegtem Niederhalter. Applicator with stack magazine and moving down device.
  • [0028] [0028]
    8 8 Applikator mit Stapelmagazin und bewegtem Haltestift. Applicator with stack magazine and moving retaining pin.
  • [0029] [0029]
    9 9 Niederhalter beim gestreckten Magazin. Down device for the straight magazine.
  • [0030] [0030]
    10 10 Transportblech beim gestreckten Magazin. Transport sheet for the straight magazine.
  • [0031] [0031]
    1 1 zeigt einen Klammer gemäß dem Stand der Technik, welche für das Schließen von Hautwunden bestimmt ist. shows a bracket according to the prior art, which is intended for the closing of skin wounds. Die beiden Arme The two arms 1 1 der Hautklammer werden durch den in Pfeilrichtung bewegten Schließer the skin clip are moving in the direction of the arrow closer 2 2 nach vorne gedrückt und um das Widerlager pushed forward and to the abutment 3 3 gebogen, so daß sich die Klammer schließt. bent so that the clip closes.
  • [0032] [0032]
    Beim Schließen beschreiben die vorgeformten Arme When closing describe the preformed arms 1 1 einen Weg nach innen und raffen dabei das mit den Spitzen eingehakte Gewebe zusammen wenn sie sich in ihrer Endstellung a way inside and gather here the hooked with the tips of fabric together when they are in their final position 4 4 befinden. . are
  • [0033] [0033]
    2 2 zeigt die mit dem Applikator applizierte Klammer insitu wobei die Vene shows the applied with the applicator clip situ the vein 20 20 mit der geöffneten Arterie with the open artery 21 21 verbunden werden soll indem der kürzere Arm to be joined by the shorter arm 11 11 der Klammer the bracket 10 10 durch den Gefäßrand der Vene through the vessel edge of the vein 20 20 und der Koronararterie and the coronary artery 21 21 geht und sie mit ihrem längeren Arm What's more, she and her extended arm 12 12 im Epikardgewebe in the epicardial tissue 19 19 verankert ist. is anchored.
  • [0034] [0034]
    Zur vollständigen dichten Verbindung der Gefäße werden mehrere Klammern For a complete tight connection of several vessels brackets 10 10 rund um die Gefäßeröffnung angebracht. placed around the vessel opening.
  • [0035] [0035]
    3 3 zeigt die asymmetrische Klammer shows the asymmetric clip 10 10 gemäß der Aufgabenstellung mit einem kürzeren Arm according to the task with a shorter arm 11 11 und dem längeren Arm and the longer arm 12 12 sowie der rückwärtigen Verlängerung and the rearward extension 13 13 und der Ausnehmung and the recess 14 14 , welche als Gegenlager beim Schließen dienen. Which serve as abutments when closing. Ebenso sind am Beginn der Schenkel die Querschnittsverjüngungen Also, at the beginning of the cross-section tapering legs 15 15 sichtbar, welche quasi die Gelenke der Arme darstellen. visible, which virtually represent the joints of the arms.
  • [0036] [0036]
    Eine zweite Verjüngungsstelle A second constriction point 27 27 am kürzeren Arm kann angebracht werden, womit zwei Biegungen am Arm vorhanden sind. the shorter arm can be attached, so two bends the arm are available. Dies hat den Vorteil, daß die Klammer enger schließt, was z. B. bei dem kürzeren Arm This has the advantage that the clip closes close, which, for. Example, at the shorter arm 11 11 bei der asymmetrischen Klammer vorteilhaft sein kann, wobei hingegen der längere Arm nur eine Biegestelle am Anfang des Arms aufweist. in the asymmetric bracket may be advantageous, however, wherein the longer arm has only one bending point at the top of the arm.
  • [0037] [0037]
    4 4 stellt eine prinzipielle Ausführungsform eines Applikators zur Aufnahme und Schließen der Klammer provides a basic embodiment of an applicator for receiving and clip closure 10 10 gemäß der Erfindung dar. Da die Klammer funktionsgemäß in zwei Schritten geschlossen werden muß, entstehen an der Klammer einseitige Kräfte, die über die rückwärtige Verlängerung Since the clamp must be functionally closed in two steps according to the invention is., formed at one side of the clamp forces on the rearward extension 13 13 und die Ausnehmung and the recess 14 14 vom Applikator from the applicator 43 43 aufgenommen werden. be included. Die Klammer The bracket 10 10 muß dabei in dem Applikator fixiert werden, indem der Haltestift must then be fixed in the applicator by the retaining pin 40 40 in der Ausnehmung in the recess 14 14 der Klammer und die Verlängerung the bracket and the extension 13 13 in der Aufnahme in the receiver 41 41 zu liegen kommt. comes to rest. Vorteilhafterweise wird die Verlängerung Advantageously, the extension 13 13 durch eine Fixierung by fixing 32 32 , welche sich nach einbringen der Klammer über Aufnahme Which by itself bring the clip over recording 41 41 vorschiebt in ihrer Position gehalten. advances held in position. Dadurch sitzt die Klammer auch beim Einhaken der Gefäßränder genügend fest im Applikator. This attaches the clip even when hooking the vessel edges firmly enough in the applicator. Die Fixierung The fixation 32 32 wird über den Betätigungsknopf is the activation button 35 35 gesteuert. controlled.
  • [0038] [0038]
    Nun werden mit dem kürzeren Arm entsprechend die Gefäßränder erfaßt, welcher danach durch das Betätigungselement Now, the vessel edges are detected in accordance with the shorter arm, which then by the actuating element 34 34 geschlossen wird, indem über die Streckung der als Betätigungselement wirkenden Blattfeder der Stößel is closed by using the stretching of the leaf spring acting as actuating element, the plunger 38 38 nach distal geschoben wird und den Arm der Klammer schließt. is pushed in the distal direction and closes the arm of the bracket. Die Stößel The follower 38 38 und and 39 39 haben am distalen Ende eine Nut have at the distal end of a groove 42 42 , in welcher der Arm der Klammer zu liegen kommt, damit dieser nicht nach oben oder unten ausweichen kann. In which the arm of the bracket comes to rest so that it can not move upwards or downwards. Die Betätigungen The operations 34 34 und and 37 37 , die in Which in 4 4 als Blattfedern dargestellt sind können auch als Kniegelenke are shown as leaf springs can also act as knee joints 33 33 wie in as in 5 5 gezeigt, ausgebildet sein, welche dann ebenfalls die Stößel be shown, formed which then also the ram 38 38 und and 39 39 nach distal schieben. slide distally.
  • [0039] [0039]
    Ebenso wird nach dem Setzen des zweiten Armes verfahren, indem das Betätigungselement The same procedure is in accordance with the setting of the second arm by the actuating element 37 37 gedrückt wird wodurch über die Blattfeder oder das entsprechende Kniegelenk das Vorwärtsschieben des Stößels thereby pressed via the leaf spring or the corresponding knee-joint, the forward push of the plunger 39 39 bewirkt und der längere Arm der Klammer geschlossen wird. causes and the longer arm of the clamp is closed. Nach dem Zurücksetzen der Betätigungselemente After resetting the actuators 34 34 , . 37 37 und auslösen der Fixierung and cause the fixation 32 32 über Betätigungsknopf over operating knob 35 35 kann die Klammer aus dem Applikator genommen und eine neue Klammer in die Aufnahme eingeführt werden, indem aus dem am Applikator angebrachten, hier nicht dargestellten Magazin, eine Klammer manuell nachgeschoben, in der Aufnahme may the clamp taken from the applicator and a new clip is inserted into the receptacle by mounted from the applicator, magazine, not shown here, nachgeschoben a clamp manually in the receptacle 41 41 durch die Fixierung by fixation 32 32 fixiert wird, dann durch den Operateur appliziert, mit den Betätigungselementen is fixed, then applied by the surgeon, with the actuators 34 34 und and 37 37 geschlossen und durch die erneute Betätigung der Fixierung closed and the re-operation of fixing 32 32 wieder vom Applikator freigegeben wird. is released from the applicator.
  • [0040] [0040]
    5 5 zeigt die Gesamtansicht eines solchen Applikators, wobei der Betätiger shows the overall view of such an applicator, wherein the actuator 46 46 das Nachladen, dh das Einführen einer neuen Klammer aus dem Magazin reloading, ie the introduction of a new clip from the magazine 45 45 in die Aufnahme bewirkt und gleichzeitig das Vorschieben der Fixierung causes in the recording and simultaneously advancing the fixation 32 32 übernimmt. takes over. Weiterhin sind die Bedienelemente Furthermore, the controls are 34 34 und and 37 37 erkennbar zum Schließen der Arme. recognizable to close the arms. Vorteilhafterweise sind die Bedienelemente Advantageously, the operating elements 34 34 und and 37 37 versetzt angebracht, sodaß das Schließen mit Daumen und gegenüberliegendem Zeigefinger gegen das Applikatorgehäuse placed offset so that the closing of the thumb and opposite index finger against the applicator 43 43 erfolgen kann und nicht versehentlich beide Bedienelemente gleichzeitig betätigt werden. can be carried out and not accidentally both control elements are actuated simultaneously. Eine weitere Ausgestaltungsform des Applikators liegt darin, daß über eine entsprechende Mechanik die Bedienelemente gegeneinander verriegelt werden, sodaß das Bedienelement A further embodiment of the applicator is the fact that on a corresponding mechanism, the control elements are locked against each other, so that the control element 37 37 erst betätigt werden kann, wenn das Bedienelement can only be operated when the control element 34 34 bereits betätigt war und wieder zurückgesetzt wurde. was already pressed and rolled back again. Technisch kann dieses Problem auf diese Weise gelöst werden, daß ein Schieber mit einer entsprechenden Bohrung nach dem Betätigen des Bedienelementes Technically can be solved in this way this problem that a slide with a corresponding bore after the activation of the control 34 34 in einer Position ist, in welcher ein Stift von Bedienelement is in a position in which a pin of control element 37 37 beim Betätigen desselben einfahren kann. can drive the same when operated. War das Bedienelement Was the control element 34 34 noch nicht bewegt, so stößt der Stift direkt auf den Schieber und sperrt das Bedienelement not moved, so the pin abuts directly on the slide and lock the control panel 37 37 . , Durch das manuelle Nachladen By manually reloading 39 39 wird dieser Schieber zum Sperren über Reibung wieder in seine Ausgangsposition zurückgesetzt. is reset to lock on friction to its original position, this slide.
  • [0041] [0041]
    Eine weitere Ausführungsform ist ein automatisch arbeitender Applikator, welcher im wesentlichen nur noch die Bedienelemente A further embodiment is an automatically operating applicator which essentially only the controls 34 34 und and 37 37 zum Schließen der Klammer hat. has to close the clamp. Außerdem kann ein Magazin In addition, a magazine 45 45 aufgesetzt werden, welches die entsprechende Anzahl von Klammern, die benötigt werden enthält z. B. 10, 15 oder 20 Stück, sodaß entsprechend der Anwendung die notwendige Klammerzahl zur Verfügung steht. be set up which. the corresponding number of staples that contains are also necessary. B. 10, 15 or 20, so is the need to clip number is available according to the application Des weiteren ist das Bedienelement Furthermore, the control element 37 37 für die zweite Schließung wie oben aufgeführt, so lange verriegelt bis das Bedienelement as long as locked for the second closure as listed above to the control element 34 34 betätigt wurde. has been pressed. Das Schließen der Klammer erfolgt über die Kniehebelgelenke Closing the parentheses is done via the toggle joints 33 33 . ,
  • [0042] [0042]
    Nachdem das Betätigungselement After the actuating element 34 34 betätigt wurde und wieder zurückgesetzt ist, kann nun das Betätigungselement has been operated and is reset again, now, the actuation element 37 37 betätigt werden, wodurch sich der lange Arm der Klammer schließt. are actuated thereby closing the long arm of the bracket. Wird das Bedienelement If the control element 37 37 weiter gedrückt, so wird zunächst die Fixierung pressed further, so first the fixation 32 32 zurückgesetzt und die Verriegelung der Klammer aufgehoben, sodaß diese aus dem Applikator freigegeben wird. reset and the locking of the clamp released, so that it is released from the applicator. Beim weiteren Durchdrücken des Bedienelementes Upon further by pressing the control 37 37 wird eine interne Sperre ausgelöst, welche eine Feder freigibt, die das Nachladen einer neuen Klammer in die Aufnahme will trigger an internal lock, which releases a spring reloading a new clip into the recording 41 41 bewirkt und diese gleichzeitig über die Fixierung and causes them simultaneously on the fixation 32 32 verriegelt. locked. Das Bedienelement The control element 37 37 springt dabei heraus und wird manuell wieder eingedrückt bis zum Anschlag, dadurch wird die Feder zum Nachladen aus dem Magazin wieder gespannt und die Sperre für das Nachladen rastet wie der ein. jumps out and is manually pushed back until it stops, thereby the spring for reloading the magazine again tensioned and the lock on the reloading snapped like a. Danach steht die normale Funktion des Bedienelementes Thereafter is the normal function of the control element 37 37 wieder voll zu Verfügung. again fully available.
  • [0043] [0043]
    Zum Schließen der Klammern mit mehreren Verjüngungen, also mehreren Biegestellen pro Arm ist es erforderlich, daß der Schließer seitlich auf den Arm der Klammer nach der Verjüngung drückt um die erste Biegung zu bewerkstelligen wie It is to close the staples with a plurality of constrictions, so several bending points per arm requires that the closer presses on the arm of the clip according to the taper laterally in order to accomplish the first bend as 6 6 zeigt. shows. Danach wird beim Weiterdrücken automatisch die nächste Biegestelle bewegt und der eine Arm der Klammer ist dann in seiner Endposition. Then the next bend is the more pressing and automatically moved one arm of the clamp is then in its final position. Diese Schließfunktion ist ebenfalls zweigeteilt, dh für jede Seite ein separat bedienbarer Schließer. This closing function is also divided into two parts, ie, for each side separately-operate normally. Das seitliche Schließen wird dadurch bewerkstelligt, daß über den Schließer The lateral closing is effected by the fact that using the NO 57 57 von hinten eine Hülse from behind a bush 56 56 nach vorn geschoben wird, welche ihr Widerlager in zwei Nuten is pushed forward, what their abutment in two grooves 55 55 in der Mitte des Applikatorgehäuses in the middle of the applicator 43 43 hat. has. Für die andere Seite ist ebenfalls eine solche Hülse vorgesehen die gleitend in dem Applikator verankert ist, falls die Klammer auf beiden Seiten mehrere Verjüngungen hat. Such a sleeve is also provided which is slidingly anchored in the applicator if the clip has multiple tapers on both sides to the other side.
  • [0044] [0044]
    6 6 zeigt im Prinzip die Funktion. shows in principle the function. Der Schließer The NO 57 57 drückt seitlich auf die Klammer und wird durch die Hülse pushes sideways on the bracket and through the sleeve 56 56 betätigt, die ihrerseits über die Stange actuated, which in turn via the rod 58 58 nach vorn geschoben wird und mit ihren Abbiegungen in den Nuten is pushed forward and with their turns in the grooves 55 55 läuft. running. Es ist auch möglich, daß der Applikator beide Funktionsarten enthält, wobei der kürzere Arm der Klammer seitlich geschlossen wird bis zur ersten Biegestelle und der Schließer It is also possible that the applicator includes both types of function, wherein the shorter arm of the clamp is closed at the sides up to the first bending point and the normally open 57 57 dann zurückfährt und die weitere Schließung des kürzeren Armes dann wie in then moves back and the further closure of the shorter arm then as in 5 5 ausgeführt wird mit seiner Spitze als Stößel, welcher sich distalwärts bewegt. is carried out with the tip of a plunger that moves distally. Der größere Arm der Klammer wird wie beschrieben in herkömmlicher Weise über den Stößel The larger arm of the clip as will be described in a conventional manner via the plunger 39 39 geschlossen. closed. Diese zwar etwas komplexere Ausgestaltung hat jedoch den Vorteil, daß nach dem Schließen des Teilarmes nach der zusätzlichen Verjüngung However, this somewhat more complex embodiment has the advantage that after the closing of the part after the additional arm rejuvenation 27 27 der Schließer the closer 57 57 nicht mehr störend wirkt, da der weitere Schließvorgang von der Rückseite der Klammer aus erfolgt. no more troublesome effect because the further closing operation is performed from the rear side of the bracket from. Die dazu notwendige Mechanik kann im Applikator untergebracht werden. The mechanics required can be accommodated in the applicator.
  • [0045] [0045]
    7 7 zeigt eine Ausführungsform mit einem Magazin in welcher die Klammern shows an embodiment having a magazine in which the brackets 10 10 übereinander angeordnet sind und an ihrer Außenseite im Magazin geführt sind. are arranged one above the other and are guided on its outside in the magazine. Die Klammern werden im Magazin The clips are in the magazine 63 63 durch eine Feder by a spring 64 64 gehalten und nachgeschoben und der Halter maintained and nachgeschoben and the holder 65 65 hält die restlichen Klammern zurück, wenn der Transportschieber holds the remaining brackets back when the transport slider 60 60 eine Klammer a clamp 10 10 mitnimmt und diese unter dem Leitblech entrains and this under the baffle 68 68 in die Aufnahme into the receptacle 41 41 schiebt. pushes. Der federnde Niederhalter The resilient hold-down 61 61 hält diese Klammer in der Aufnahme considers this clip in the receiving 41 41 , sodaß die Klammer einen festen Sitz zusammen mit dem Haltestift So that the bracket together with a tight fit the support pin 40 40 erhält, wie es zum Schließen derselben erforderlich ist. receives, as the same is required to close. Über eine Erhöhung By an increase 62 62 wird der federnde Niederhalter is the elastic hold-down 61 61 beim Vorschieben des Transportschiebers during advancement of the transport slide 60 60 abgesenkt zum Festhalten der Klammer. lowered to hold the bracket. Beim Zurückziehen des Transportschiebers When retracting the transport slide 60 60 zum Holen einer weiteren Klammer wird der Niederhalter to fetch another staple is the hold-down 61 61 angehoben und die Klammer kann dann, wenn sie geschlossen ist aus ihrer Aufnahme herausgenommen werden. raised and the clip can then, if it is closed will be removed from its housing.
  • [0046] [0046]
    Eine weitere Ausführungsform der Niederhalterung und Auslösung der Klammer ist in A further embodiment of the low support and release of the clamp is in 8 8 dargestellt. shown. Hier ist der Niederhalter Here's the hold-down 66 66 als federndes Element dargestellt und der Haltestift represented as a resilient element and the retaining pin 40 40 , welcher als Anschlag für die Klammer dient, wird über eine Blattfeder Which serves as a stop for the clip, is a leaf spring 67 67 abgesenkt an welcher er befestigt ist. lowered to which it is attached. Durch einen Keil, welcher zwischen Gehäuse By a wedge formed between housing 43 43 und Blattfeder and leaf spring 67 67 geschoben wird, wird beim Zurückziehen des Transportschiebers is shifted, is upon withdrawal of the transport slide 69 69 die Blattfeder the leaf spring 67 67 abgesenkt, welche somit den Haltestift lowered, which thus retaining pin 40 40 mit nach unten nimmt, sodaß die Klammer frei wird und distalwärts aus dem Klammerapplikator gezogen werden kann. takes down so that the clamp is released and can be pulled distally from the clip applier. Anstelle des Keils kann die Blattfeder einen Ausschnitt Instead of the wedge, the leaf spring a section 70 70 erhalten, in welchem eine Kugel gleitet, welche über die Stange obtained in which a sphere slides, which rod on the 72 72 mit dem Transportschieber nach proximal gezogen wird und die Blattfeder is drawn with the transport slide in the proximal direction and the leaf spring 67 67 durch den sich verjüngenden Spalt nach unten drückt und der Haltestift tapering gap suppressed by the down and the retaining pin 40 40 die Klammer freigibt. the clip releases.
  • [0047] [0047]
    9 9 zeigt eine weitere Möglichkeit der Anbringung eines Magazins shows a further possibility of attaching a magazine 74 74 mit hintereinander angebrachten Klammern. one behind the other with attached clips. Auch hier ist ein federnder Niederhalter Here, too, is a resilient hold-down 75 75 vorhanden, welcher Bestandteil des Magazines sein kann oder auch am Applikator selbst angebracht ist, welcher die Klammer in ihrer Aufnahme is present, which may be part of the magazine or the applicator itself is mounted, wherein the clamp in its housing 41 41 festhält. holds. Das Magazin The Magazine 74 74 ist so ausgestaltet, daß die Klammern in Reihe im Magazin geführt sind. is designed such that the clips are performed in series in the magazine. Stufenweise transportiert werden die Klammern im Magazin dadurch, daß ein Transportstreifen The parentheses in the magazine are transported Gradually, the fact that a transport strip 78 78 , in welchen die Klammern liegen vorwärtsgeschoben und wieder zurückgeschoben wird um etwas mehr als eine Klammerposition. , Are pushed forward in which the brackets and is pushed back by somewhat more than a clamp position. Dieser Transportstreifen This transport strip 78 78 hat wie in how to 10 10 dargestellt pro Klammerposition zwei Laschen shown per clamp position two tabs 79 79 , welche leicht federnd aus dem Streifen herausragen und einen Gegenhalter Which slightly springy protrude from the strip and a backstop 80 80 auf dem die rückwärtige Verlängerung on which the rearward extension 13 13 der Klammer aufliegt. the clamp rests. Beim Vorwärtsschieben drücken die federnden Laschen When pushed forward, press the resilient tabs 79 79 an der Hinterseite der Klammer diese nach vorn. on the rear side of the bracket it forward. Die Gegenlasche The mating link 80 80 verhindert das Abrutschen der federnden Laschen prevents slipping of the resilient tabs 79 79 . , Die Klammer wird mit diesen Laschen The clamp is with these tabs 79 79 und dem gekürzten Gegenhalter and the shortened backstop 81 81 in die Aufnahme into the receptacle 41 41 geschoben und durch den federnden Niederhalter and pushed by the resilient hold-down 75 75 dort festgehalten. held there. Beim Zurückziehen des Transportstreifens Upon withdrawal of the transport strip 78 78 gleiten die federnden Laschen slide the spring arms 79 79 jeweils unter der nächsten Klammer hindurch und bringen diese beim Vorwärtsschieben um eine Position nach vorn und somit in die Stellung zum Nachladen. through each of the next clip and bring them in pushing forward one position to the front and thus in the position to reload. Damit die Klammern beim Zurückziehen des Transportschiebers durch die federnde Laschen nicht nach rückwärts bewegt werden, hat das Magazin an seiner Oberseite eine Verzahnung So that the staples upon retraction of the transport slide can not be moved by the resilient tabs rearwardly, the magazine has on its top side a toothing 82 82 mit einer Sperrwirkung, welche ein Zurückgleiten der Klammer im Magazin verhindert, weil beim Zurückschieben der Klammer deren rückwärtige Verlängerung in die Zahnung eingreift und dort festgehalten wird. with a barrier effect, which prevents a sliding back of the clip in the magazine, because the sliding back of the clip whose rearward extension which engages in the toothing and held there. Da die Transportwege der Klammern im Magazin festliegen genügt es soviel Sperrzähne wie Klammern vorhanden sind, anzubringen. Since it are the transport routes of the staples in the magazine, it suffices as much as ratchet teeth brackets are available to install. Die Bewegung des Transportstreifens The movement of the transport strip 78 78 oder des Transportschiebers or the transport slide 60 60 erfolgt entweder manuell oder automatisch wie bereits oben beschrieben. performed either manually or automatically as described above.
  • [0048] [0048]
    Das Auslösen der Klammer wird in diesem Fall mit einem federnden Niederhalter über ein Absenken des Haltestiftes Triggering of the clamp is in this case a resilient holding-down device via a lowering of the retaining pin 40 40 bewerkstelligt. accomplished.
  • [0049] [0049]
    Die aufgezeigten Möglichkeiten zum Schließen der Klammer durch den Applikator können durch Kombinationen der angegebenen Lösungen noch eine größere Vielfalt erreichen die ebenfalls im Sinne dieser Erfindung ist. The identified opportunities to close the clip by the applicator can still reach a wider variety which is the purpose of this invention also by combinations of the solutions.
Citations de brevets
Brevet cité Date de dépôt Date de publication Déposant Titre
DE142974C * Titre non disponible
DE3152430C2 *9 oct. 19813 janv. 1985United States Surgical Corp., Norwalk, Conn., UsTitre non disponible
DE3204532A1 *10 févr. 198225 août 1983Braun Melsungen AgChirurgische hautklammer
DE3523015A1 *27 juin 19852 janv. 1987Patrik Dr Med GruendlerDevice for the fixation of a corneal transplant in the human eye
DE4230102A1 *9 sept. 199210 mars 1994Kernforschungsz KarlsruheClip zur Anwendung in der Chirurgie und Clipapplikator
DE4301418A1 *20 janv. 19932 mars 1995Adatomed Pharma & MedDevice for the treatment of integumentary eye tissue damaged by defects, especially iris tissue
DE4418766A1 *28 mai 199430 nov. 1995Karlsruhe ForschzentFaden zum Anlegen einer chirurgischen Naht, Übergabehalter und chirurgisches Nähinstrument
CH456840A * Titre non disponible
EP0510826B1 *3 avr. 19924 déc. 1996Ethicon Inc.Endoscopic multiple ligating clip applier
US130853 *27 août 1872 Improvement in implements for ringing hogs
US2881762 *9 févr. 195514 avr. 1959Lowrie Robert JSurgical staple and stapler
US4607638 *20 avr. 198426 août 1986Design Standards CorporationSurgical staples
Référencé par
Brevet citant Date de dépôt Date de publication Déposant Titre
US780690424 févr. 20045 oct. 2010Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device
US780691031 juil. 20065 oct. 2010Abbott LaboratoriesMulti-element biased suture clip
US781989518 avr. 200626 oct. 2010Integrated Vascular Systems, Inc.Vascular sheath with bioabsorbable puncture site closure apparatus and methods of use
US78288174 août 20059 nov. 2010Integrated Vascular Systems, Inc.Apparatus and methods for delivering a closure device
US784150218 déc. 200730 nov. 2010Abbott LaboratoriesModular clip applier
US784206830 nov. 200130 nov. 2010Integrated Vascular Systems, Inc.Apparatus and methods for providing tactile feedback while delivering a closure device
US78507094 juin 200314 déc. 2010Abbott Vascular Inc.Blood vessel closure clip and delivery device
US785079712 mars 200914 déc. 2010Integrated Vascular Systems, Inc.Methods for manufacturing a clip and clip
US785481017 déc. 200321 déc. 2010Integrated Vascular Systems, Inc.Methods for manufacturing a clip and clip
US78672498 août 200311 janv. 2011Integrated Vascular Systems, Inc.Clip applier and methods of use
US787904710 déc. 20031 févr. 2011Medtronic, Inc.Surgical connection apparatus and methods
US78790719 mai 20031 févr. 2011Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device and methods for making and using them
US78875559 juil. 200315 févr. 2011Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device and methods for making and using them
US788756314 juin 200515 févr. 2011Abbott Vascular Inc.Surgical staple
US78968923 avr. 20031 mars 2011Medtronic, Inc.Multiple bias surgical fastener
US79014283 oct. 20028 mars 2011Integrated Vascular Systems, Inc.Vascular sheath with bioabsorbable puncture site closure apparatus and methods of use
US790590030 janv. 200315 mars 2011Integrated Vascular Systems, Inc.Clip applier and methods of use
US79145447 déc. 200429 mars 2011Medtronic, Inc.Minimally invasive valve repair procedure and apparatus
US791887318 sept. 20065 avr. 2011Abbott Vascular Inc.Surgical staple
US793166917 mai 200226 avr. 2011Integrated Vascular Systems, Inc.Integrated vascular device with puncture site closure component and sealant and methods of use
US80075128 oct. 200330 août 2011Integrated Vascular Systems, Inc.Plunger apparatus and methods for delivering a closure device
US806672410 janv. 200329 nov. 2011Medtronic, Inc.Anastomosis apparatus and methods
US81188225 avr. 200121 févr. 2012Medtronic, Inc.Bridge clip tissue connector apparatus and methods
US812864419 sept. 20036 mars 2012Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device and methods for making and using them
US81824974 oct. 201022 mai 2012Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device
US819245913 déc. 20105 juin 2012Abbott Vascular Inc.Blood vessel closure clip and delivery device
US820228312 nov. 201019 juin 2012Integrated Vascular Systems, Inc.Methods for manufacturing a clip and clip
US820229320 juin 200819 juin 2012Integrated Vascular Systems, Inc.Clip applier and methods of use
US820229420 déc. 201019 juin 2012Integrated Vascular Systems, Inc.Clip applier and methods of use
US822668125 juin 200724 juil. 2012Abbott LaboratoriesMethods, devices, and apparatus for managing access through tissue
US823602627 mars 20067 août 2012Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device and methods for making and using them
US825739015 févr. 20074 sept. 2012Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device and methods for making and using them
US830362415 mars 20106 nov. 2012Abbott Cardiovascular Systems, Inc.Bioabsorbable plug
US831349728 juin 200620 nov. 2012Abbott LaboratoriesClip applier and methods of use
US83233129 juin 20094 déc. 2012Abbott LaboratoriesClosure device
US83530927 févr. 201115 janv. 2013Medtronic, Inc.Multiple bias surgical fastener
US83539214 août 201015 janv. 2013Medtronic, IncTissue connector apparatus and methods
US83986562 mars 201119 mars 2013Integrated Vascular Systems, Inc.Clip applier and methods of use
US839867629 oct. 200919 mars 2013Abbott Vascular Inc.Closure device
US84699954 juin 201225 juin 2013Abbott Vascular Inc.Blood vessel closure clip and delivery device
US848609211 mars 200916 juil. 2013Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device and methods for making and using them
US84861081 févr. 200616 juil. 2013Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device and methods for making and using them
US851805713 sept. 201227 août 2013Abbott LaboratoriesClip applier and methods of use
US85295876 juin 201210 sept. 2013Integrated Vascular Systems, Inc.Methods of use of a clip applier
US855693028 juin 200615 oct. 2013Abbott LaboratoriesVessel closure device
US855693219 mai 201115 oct. 2013Abbott Cardiovascular Systems, Inc.Collapsible plug for tissue closure
US857993224 févr. 200412 nov. 2013Integrated Vascular Systems, Inc.Sheath apparatus and methods for delivering a closure device
US858583618 juin 201219 nov. 2013Integrated Vascular Systems, Inc.Methods for manufacturing a clip and clip
US859076024 mai 200526 nov. 2013Abbott Vascular Inc.Surgical stapler
US859732529 nov. 20103 déc. 2013Integrated Vascular Systems, Inc.Apparatus and methods for providing tactile feedback while delivering a closure device
US86031164 août 201010 déc. 2013Abbott Cardiovascular Systems, Inc.Closure device with long tines
US86031363 mai 200710 déc. 2013Integrated Vascular Systems, Inc.Apparatus and methods for providing tactile feedback while delivering a closure device
US861718415 févr. 201131 déc. 2013Abbott Cardiovascular Systems, Inc.Vessel closure system
US86578528 mars 201325 févr. 2014Abbott Vascular Inc.Closure device
US86729536 juin 201118 mars 2014Abbott LaboratoriesTissue closure system and methods of use
US869091031 mars 20068 avr. 2014Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device and methods for making and using them
US872811918 févr. 201120 mai 2014Abbott Vascular Inc.Surgical staple
US875839627 avr. 200624 juin 2014Integrated Vascular Systems, Inc.Vascular sheath with bioabsorbable puncture site closure apparatus and methods of use
US87583987 sept. 200724 juin 2014Integrated Vascular Systems, Inc.Apparatus and method for delivering a closure element
US87583992 août 201024 juin 2014Abbott Cardiovascular Systems, Inc.Expandable bioabsorbable plug apparatus and method
US87584008 nov. 201024 juin 2014Integrated Vascular Systems, Inc.Closure system and methods of use
US878444725 avr. 200522 juil. 2014Abbott Vascular Inc.Surgical stapler
US880831014 févr. 200719 août 2014Integrated Vascular Systems, Inc.Resettable clip applier and reset tools
US882060219 nov. 20102 sept. 2014Abbott LaboratoriesModular clip applier
US88215346 déc. 20102 sept. 2014Integrated Vascular Systems, Inc.Clip applier having improved hemostasis and methods of use
US885859418 déc. 200914 oct. 2014Abbott LaboratoriesCurved closure device
US889394717 déc. 200725 nov. 2014Abbott LaboratoriesClip applier and methods of use
US890593726 févr. 20099 déc. 2014Integrated Vascular Systems, Inc.Methods and apparatus for locating a surface of a body lumen
US892044223 août 200630 déc. 2014Abbott Vascular Inc.Vascular opening edge eversion methods and apparatuses
US892663319 juin 20066 janv. 2015Abbott LaboratoriesApparatus and method for delivering a closure element
US892665610 janv. 20116 janv. 2015Integated Vascular Systems, Inc.Clip applier and methods of use
US895638821 avr. 200817 févr. 2015Integrated Vascular Systems, Inc.Integrated vascular device with puncture site closure component and sealant
US905006820 mai 20139 juin 2015Abbott LaboratoriesClip applier and methods of use
US905008714 mai 20089 juin 2015Integrated Vascular Systems, Inc.Integrated vascular device with puncture site closure component and sealant and methods of use
US90607691 mai 200823 juin 2015Abbott Vascular Inc.Surgical stapler
US90893118 janv. 201028 juil. 2015Abbott Vascular Inc.Vessel closure devices and methods
US908967415 sept. 200628 juil. 2015Integrated Vascular Systems, Inc.Apparatus and methods for positioning a vascular sheath
US914927621 mars 20116 oct. 2015Abbott Cardiovascular Systems, Inc.Clip and deployment apparatus for tissue closure
US91736448 janv. 20103 nov. 2015Abbott Vascular Inc.Closure devices, systems, and methods
US924169629 oct. 200926 janv. 2016Abbott Vascular Inc.Closure device
US92717078 mars 20131 mars 2016Integrated Vascular Systems, Inc.Clip applier and methods of use
US928296516 mai 200815 mars 2016Abbott LaboratoriesApparatus and methods for engaging tissue
US92954693 juin 201329 mars 2016Abbott Vascular Inc.Blood vessel closure clip and delivery device
US931423022 août 201419 avr. 2016Abbott Vascular Inc.Closure device with rapidly eroding anchor
US932052231 août 201126 avr. 2016Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device and methods for making and using them
US933297630 nov. 201110 mai 2016Abbott Cardiovascular Systems, Inc.Tissue closure device
US936420921 déc. 201214 juin 2016Abbott Cardiovascular Systems, Inc.Articulating suturing device
US93989143 sept. 201326 juil. 2016Integrated Vascular Systems, Inc.Methods of use of a clip applier
US94026252 mai 20082 août 2016Abbott Vascular Inc.Surgical stapler
US94148208 janv. 201016 août 2016Abbott Vascular Inc.Closure devices, systems, and methods
US94148243 juil. 201416 août 2016Abbott Vascular Inc.Closure devices, systems, and methods
US945681123 août 20064 oct. 2016Abbott Vascular Inc.Vascular closure methods and apparatuses
US948619120 mai 20118 nov. 2016Abbott Vascular, Inc.Closure devices
US949819611 nov. 201322 nov. 2016Integrated Vascular Systems, Inc.Sheath apparatus and methods for delivering a closure device
US95547867 avr. 201431 janv. 2017Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device and methods for making and using them
US95790913 avr. 200628 févr. 2017Integrated Vascular Systems, Inc.Closure system and methods of use
US95856467 avr. 20147 mars 2017Integrated Vascular Systems, Inc.Closure device and methods for making and using them
US958564712 nov. 20147 mars 2017Abbott LaboratoriesMedical device for repairing a fistula
USD61114418 oct. 20072 mars 2010Abbott LaboratoriesApparatus for delivering a closure element
Classifications
Classification internationaleA61B17/11, A61B17/064, A61B17/068
Classification coopérativeA61B17/068, A61B17/11, A61B2017/1107, A61B17/064
Classification européenneA61B17/064, A61B17/068
Événements juridiques
DateCodeÉvénementDescription
1 oct. 1998OP8Request for examination as to paragraph 44 patent law
28 mai 20038139Disposal/non-payment of the annual fee
31 juil. 20038170Reinstatement of the former position
4 mai 20058364No opposition during term of opposition
31 juil. 20088320Willingness to grant licenses declared (paragraph 23)
21 janv. 20108339Ceased/non-payment of the annual fee