Recherche Images Maps Play YouTube Actualités Gmail Drive Plus »
Connexion
Les utilisateurs de lecteurs d'écran peuvent cliquer sur ce lien pour activer le mode d'accessibilité. Celui-ci propose les mêmes fonctionnalités principales, mais il est optimisé pour votre lecteur d'écran.

Brevets

  1. Recherche avancée dans les brevets
Numéro de publicationDE19800050 A1
Type de publicationDemande
Numéro de demandeDE1998100050
Date de publication30 juil. 1998
Date de dépôt2 janv. 1998
Date de priorité24 janv. 1997
Autre référence de publicationDE29701182U1
Numéro de publication1998100050, 98100050, DE 19800050 A1, DE 19800050A1, DE-A1-19800050, DE19800050 A1, DE19800050A1, DE1998100050, DE98100050
InventeursHelmut Feldhoff
DéposantHelmut Feldhoff
Exporter la citationBiBTeX, EndNote, RefMan
Liens externes: DPMA (Office allemand des brevets et des marques), Espacenet
Plug-in connector for low pressure pipeline
DE 19800050 A1
Résumé
The connector has a housing (2) with a plug-in seating (10) and a plug-in element (11) at the end of a pipeline, secured in the inserted position by a sealing and holding element (3) defining the plug-in seating. The sealing and holding element is secured in a stepped or threaded bore in the housing and is provided by a one-piece moulded elastomer element with integral sealing lips (20) and a metal clip (6), simultaneously securing the plug-in element and fixing the elastomer element within the housing.
Revendications(14)  Langue du texte original : Allemand
1. Steckvorrichtung für Rohrleitungen in Niederdrucksystemen, bestehend aus einem Gehäuseteil ( 2 ) mit einer eingebrachten Steckaufnahme ( 10 ) und einem einsteckbaren Steckerteil ( 11 ), beispielsweise ein Endabschnitt eines Rohres, das im gesteckten Zustand in dem Gehäuseteil ( 2 ) durch das als Steckaufnahme ( 10 ) wirkende Dicht- und Halteelement ( 3 ) arretiert und am Umfang abge dichtet wird, wobei das Dicht- und Halteelement ( 3 ) selbsthemmend in einer normalen Stufen- oder Gewindebohrung des Gehäuseteiles ( 2 ) fixiert ist, dadurch gekennzeichnet , daß das Dicht- und Halteelement ( 3 ) aus einem einteiligen elastomeren Form element mit integrierten Dichtlippen ( 16 , 20 ), metallischer Halteklammer ( 6 ), Demontage ( 47 )- und Stützhülse ( 9 ') besteht, wobei die für zwei Haltefunk tionen ausgelegte metallische Halteklammer ( 6 ) elastisch gelagert und deren Innen- und Außenkontur ( 26 , 27 ) so ausgebildet ist, daß sie gleichzeitig eine Arretierung des Stecker- ( 11 ) und des Gehäuseteiles ( 2 ) vornimmt. First connecting device for pipes in low pressure systems, comprising a housing part (2) with an inserted plug-in receptacle (10) and an insertable plug part (11), for example an end portion of a tube which in the inserted state in the housing part (2) by a plug-in receptacle (10) acting sealing and holding element (3) is locked and sealed at the periphery abge, wherein the sealing and holding element (3) is fixed in self-locking in a normal step or threaded bore of the housing part (2), characterized in that the sealing - and holding element (3) consists of a one-piece elastomeric shaped element with integrated sealing lips (16, 20), a metallic retaining clip (6), removal (47) - and the support sleeve (9 '), wherein the two holding FUNCTIONS designed metallic retaining clip ( 6) elastically supported and its inner and outer contours (26, 27) is designed such that it carries out a locking of the plug (11) and the housing part (2) simultaneously.
2. Steckvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Dicht- und Halteelement ( 3 ) eine rippenförmige elastische Zone ( 18 ) im Bereich der integrierten Halteklammer ( 6 ) aufweist. 2. Connection socket according to claim 1, characterized in that the sealing and holding element (3) has a rib-shaped elastic zone (18) in the region of the integrated retaining clip (6).
3. Steckvorrichtung nach Anspruch 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, daß sich die Halteklammer ( 6 ) im Dicht- und Halteelement ( 3 ) bei einem Steckvorgang gegen die Federwirkung der umgebenen rippenförmigen elas tischen Zone ( 18 ) um die eigene Ringflächenachse verdreht und wieder zu rückgestellt wird. 3. The plug device of claim 1 and 2, characterized in that the retaining clip (6) in the sealing and holding element (3) with a plug-in operation against the spring action of the surrounding rib-shaped elas tables zone (18) twisted around its own annular surface axis and again is reset.
4. Steckvorrichtung nach den Ansprüchen 1-3, dadurch gekennzeichnet, daß das Dicht- und Halteelement ( 3 ) steckerseitig eine schmutzabweisende ( 16 ) und mediumseitig eine Doppeldichtlippe ( 20 ) aufweist. 4. Plug device according to claims 1-3, characterized in that the sealing and holding element (3) on the plug side a dirt-repellent (16) and the medium side comprises a double sealing lip (20).
5. Steckvorrichtungung nach den Ansprüchen 1-4, dadurch gekennzeichnet, daß das Dicht- und Halteelement ( 3 ) auch in Verbindung mit einer Stützhülse ( 9 ) in eine normale Stufenbohrung ( 5 ) eingesetzt werden kann. 5. Steckvorrichtungung according to claims 1-4, characterized in that the sealing and holding element (3) can also be used in conjunction with a supporting sleeve (9) in a normal stepped bore (5).
6. Steckvorrichtung nach den Ansprüchen 1-5, dadurch gekennzeichnet, daß die Elastizität der mit bogenförmigen Freiraum ( 17 ) ausgestalteten Bohr ungskontur ( 25 ) den Einschub eines Demontagewerkzeuges ( 44 ) zuläßt. 6. Plug device according to claims 1-5, characterized in that the elasticity of the arc-shaped with clearance (17) configured drilling ungskontur (25) permits the insertion of a disassembly tool (44).
7. Steckvorrichtung nach einem der Ansprüche 1-6, dadurch gekennzeichnet, daß das Dicht- und Halteelement ( 3 ), als Kunststoff- oder Metallteil auch als getrennte Dicht- ( 29 ) und Halteelemente ( 3 ) ausgelegt sein können und daß das Dichtelement ( 29 ) aus einem O-Ring besteht. 7. The plug device of one of claims 1-6, characterized in that the sealing and holding element (3), as a plastic or metal part as a separate seal (29) and retaining elements (3) can be designed and that the sealing element ( 29) consists of an O-ring is.
8. Steckvorrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß das Haltelement ( 3 ) ein oder mehrere gegeneinander versetzte Halte klammer-Aufnahmeschlitze ( 30 / 30 ') aufweist. 8. The plug device of claim 7, characterized in that the holding element (3) comprises one or more mutually offset support bracket-receiving slots (30/30 ').
9. Steckvorrichtung nach den Ansprüchen 7 und 8, dadurch gekennzeichnet, daß die Halteklammer ( 6 ') einseitig offen ( 31 ) mit Zentriernocken ( 32 ) und federnd wirkenden Ausnehmungen ( 28 / 33 ) versehen ist. 9. plug device according to claims 7 and 8, characterized in that the retaining clip (6 ') open on one side (31) with centering (32) and resiliently acting recesses (28/33) is provided.
10. Steckvorrichtung nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß die Halteklammer ( 6 ') unverlierbar in dem Halteelement ( 3 ) eingerastet ist. 10. The plug device of claim 9, characterized in that the retaining clip (6 ') is captively engaged in the holding member (3).
11. Steckvorrichtung nach den Ansprüchen 7-10, dadurch gekennzeichnet, daß das Haltelement ( 3 ) auch als Gewindebuchse ausgelegt sein kann. 11. Plug device according to claims 7-10, characterized in that the holding element (3) can also be designed as a threaded bush.
12. Steckvorrichtung nach den Ansprüchen 1-6, dadurch gekennzeichnet, daß das Demontagewerkzeug ( 44 ) aus einer dem Steckerteil ( 11 ) entsprech end geschlitzten ( 42 ) aufklipsbaren Blechstützhülse ( 43 ) besteht. 12. Plug device according to claims 1-6, characterized in that the dismounting tool (44) from a said plug part (11) performed in accordance slotted (42) clipped sheet metal support sleeve (43).
13. Steckvorrichtung nach den Ansprüchen 1-6, dadurch gekennzeichnet, daß die Demontage durch eine partiell vulkanisierte Blechhülse unter Ein wirkung von Verformungsnuten ( 48 ) erzielt wird. 13. Plug device according to claims 1-6, characterized in that the disassembly by a partially vulcanized sheet metal sleeve with an effect of Verformungsnuten (48) is achieved.
14. Steckvorrichtung nach den Ansprüchen 1-6, dadurch gekennzeichnet, daß die Stützhülse mit einem Zentrierbund ( 53 ) versehen ist und durch eine eingeformte Rastnocke ( 51 ) mit dem Dicht- und Halteelement ( 3 ) unverlier bar verbunden werden kann. 14. Plug device according to claims 1-6, characterized in that the support sleeve with a centering collar (53) and is provided by a molded detent cam (51) can be unverlier bar connected to the sealing and holding element (3).
Description  Langue du texte original : Allemand

Die vorliegende Erfindung betrifft eine Steckvorrichtung für Rohrleitungen in Niederdrucksystemen, bestehend aus einem Gehäuseteil mit einer eingesetz ten Steckaufnahme und eines einsteckbaren Steckerteiles, das im Steckzustand durch die aus Dicht- und Halteelement bestehende Steckaufnahme bei Zug- und Druckbelastung arretiert und abgedichtet wird. The present invention relates to a connecting device for pipes in low pressure systems, comprising a housing part with an inserted releasing th plug-in receptacle and an insertable plug part, which is locked and sealed in the plug-in state by the consisting of sealing and holding element plug-in receptacle for tensile and compressive loads. Wobei das Halteelement über dem gesamten Umfang, innen und außen verteilt angebrachte Klemmsegmente aufweist, die zum gleichzeitigen Arretieren des Dicht- und Halteelementes und des Steckerteiles in Herausziehrichtung derart zusammen wirken, daß die Klemm segmente radial in Richtung der Außen- und Innenumfangsfläche gespreizt werden. Wherein the holding element over the entire circumference, distributed inside and outside mounted clamping segments which act the for simultaneously locking the sealing and holding element and the plug part in drawing-out direction together such that the clamping segments are radially spread toward the outer and inner circumferential surface.

Derartige Steckvorrichtungen sind bereits bekannt. Such plugs are already known. Diese Steckvorrichtungen be stehen aus einem einteiligen Dicht- und Halteelement, das nur in Verbindung mit einem zusätzlichen in das Gehäuseteil einzubringenden Verschlußteil verwendet werden kann. These are plug-in devices be from a one-piece sealing and retaining member which can be used only in conjunction with an additional housing part to be introduced into the closing part. Diese hierfür erforderlichen speziellen Bohrungskonturen in den Gehäuseteilen führen durch den zunehmenden Kostendruck zu Problemen. This requisite special contours bore in the housing parts through the increasing cost pressure problems.

Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Steckvorrichtung zu schaffen, die mit größtmöglicher Unempfindlichkeit auf mechanische Belastungen reagiert, kostengünstig durch Reduzierung der Einzelteile und einsatz- und mon tagefreundlich für den Anwender ist. The present invention has for its object to provide a plug-in device that reacts with the utmost insensitivity to mechanical stress, is cost by reducing parts and operational and day mon-friendly for the user.

Erfindungsgemäß wird dies dadurch erreicht, daß das Dicht- und Halteelement als integriertes Metall-Elastomer-Formteil ausgelegt ist, worin das elastisch gelagerte Metallteil für eine doppelte Haltefunktion in der Bohrungskontur des Körpers so wie auf dem Steckerteil ausgelegt ist, was ein zusätzliches Verschlußteil erübrigt und somit die Einsatzmöglichkeiten weitgehenst verbessert und Kosten minimiert. This is achieved in accordance with the invention in that the sealing and retaining element is designed as an integrated metal-elastomer molded part, wherein the elastically supported metal part for a double retaining function in the bore contour of the body is designed so as in the connector part, which constitutes an additional closure member is unnecessary and thus the possibilities weitgehenst improved and minimized costs.

In zwei weiteren bevorzugten Ausführungsformen der Erfindung ist die Dicht- und Haltefunktion getrennt, hier ist das Halteelement entweder aus Kunststoff oder Metall mit unverlierbar integrierter Halteklammer mit vorgelagerter externen Dichtung im Körper angebracht In two further preferred embodiments of the invention the sealing and retaining function is separated here, the retaining element is attached either plastic or metal with integrated captively retaining clip with an upstream external seal in the body
Die vierte Ausführungsform dieser Erfindung ist als vollständige, einteilige Einheit eines Dicht- und Halteelementes mit Demontage- und Stützhülse ausgelegt. The fourth embodiment of this invention is designed as a complete, one-piece unit of sealing and retaining element with disassembly and support sleeve.

Weitere vorteilhafte Ausführungen und Ausgestaltungen der Erfindung sind in den Unteransprüchen enthalten. Further advantageous embodiments and refinements of the invention are contained in the subclaims. Anhand der beiliegenden Zeichnungen wird die Erfindung näher erläutert. Reference to the accompanying drawings, the invention is explained in detail.

Es zeigen: In the drawings:

Fig. 1 einen Längsschnitt durch die erfindungsmäße Steckvorrichtung in der ersten Ausführungsform. Fig. 1 shows a longitudinal section through the plug erfindungsmäße device in the first embodiment. Die obere Figurenhälfte zeigt den Einsteckvorgang, die untere Figurenhälfte die unter Zug beanspruchte Leitung. The upper half of the figure shows the insertion process, the lower half of the figure claimed under the train line.

Fig. 2 einen Halbschnitt des erfindungsgemäßen Dicht- und Halteelementes ge mäß Fig. 1. Fig. 2 is a half section of the sealing and retaining element ge invention according to FIG.. 1

Fig. 3 eine Ansicht der erfindungsgemäßes Halteklammer gemäß Fig. 2. Fig. 3 is a view of the inventive retaining clip as shown in FIG.. 2

Fig. 4 einen Halbschnitt durch eine zweite Ausführungsform der erfindungsge mäßen Steckvorrichtung bei Druckbeaufschlagung. Fig. 4 is a half section through a second embodiment of erfindungsge MAESSEN plug-in device when pressure is applied.

Fig. 5 einen Querschnitt A und B durch die Ausführungsform gemäß Fig. 4 und 7. Fig. 5 shows a cross-section A and B through the embodiment of FIG. 4 and 7. FIG.

Fig. 6 eine Ansicht einer weiteren Halteklammer. Fig. 6 is a view of another support bracket.

Fig. 7 einen Halbschnitt durch eine dritte Ausführungsform der erfindungsge mäßen Steckvorrichtung bei Druckbeaufschlagung. Fig. 7 is a half section through a third embodiment of erfindungsge MAESSEN plug-in device when pressure is applied.

Fig. 8 einen Halbschnitt eines Demontagewerkzeuges der erfindungsgemäßen ersten Ausführungsform Fig. 1. Fig. 8 shows a half-section of a removal tool to the first embodiment of the invention FIG.. 1

Fig. 9 einen Halbschnitt durch eine vierte Ausführungsform mit integrierter Demontage- und Stützhülse. Fig. 9 shows a half-section through a fourth embodiment with integrated disassembly and support sleeve.

In den Fig. 1 bis 9 der Zeichnungen sind gleiche bzw. sich entsprechende Teile mit denselben Bezugszeichen versehen. In Figs. 1 to 9 of the drawings, identical or corresponding parts are given the same reference numerals.

Die Fig. 1 zeigt eine erfindungsgemäße Steckvorrichtung, bestehend aus einem einteiligen Gehäuseteil ( 2 ) und einem Dicht- und Haltelement ( 3 ). Fig. 1 shows a plug-in device according to the invention, consisting of a one-piece housing part (2) and a sealing and retaining element (3). Das Gehäuse teil ( 2 ) ist ua ein Aggregateteil mit entsprechender Bohrungskontur ( 4 ) für die Aufnahme des Dicht- und Halteelementes ( 3 ). The housing part (2) is inter alia an assembly part with a corresponding bore contour (4) for receiving the sealing and holding element (3). Die Bohrungskontur ( 4 ) ist eine einfache Stufenbohrung ( 5 ). The bore contour (4) is a simple stepped bore (5). Die in das Dicht- und Halteelement ( 3 ) integrierte Halteklammer ( 6 ) wird bei der Montage in das Gehäuseteil ( 2 ) in eine Schräg lage ( 7 ) versetzt, so daß sich das Dicht- und Halteelement ( 3 ) bis zum Anschlag ( 8 ) in die Bohrungskontur ( 4 ) einsetzen läßt. In the sealing and holding element (3) integrated retaining clip (6) in the assembly in the housing part (2) into a sloping position (7) is added, so that the sealing and holding element (3) to the stop (8 ) can be inserted into the hole contour (4).

Die vom Dicht- und Halteelement ( 3 ) ausgehende elastische radial nach außen wirkende Rückstellkraft der Halteklammer ( 6 ) bewirkt den festen Halt in der Stufenbohrung ( 5 ). By the sealing and retaining element (3) emanating radially outward elastic restoring force of the retaining clip (6) causes the secure mounting to the stepped bore (5). Die Bohrungskontur ( 4 ) mit ihrer Stufenbohrung ( 5 ) ist gleich zeitig auch je nach Anwendung als Steckaufnahme ( 10 ) bzw. zur gleichzeitigen Auf nahme einer Stützhülse ( 9 ) für die Steckerinnenabstützung ( 15 ) vorgesehen. The bore contour (4) with their stepped bore (5) is simultaneously also depending on the application as a plug-in receptacle (10) and for simultaneously on a supporting sleeve (9) for the plug internal support (15) taking provided. Das Steckerteil ( 11 ) z. B. der vordere Bereich eines Rohres ( 12 ) wird in die Steckauf nahme ( 10 ) des Gehäuseteiles ( 2 ) bis zum Anschlag ( 13 ) gegen den Widerstand der elastischen Halteklammer ( 6 ) eingesteckt. The plug part (11), for. Example, the front portion of a pipe (12) is in the acquisition Steckauf (10) of the housing part (2) to the stop (13) against the resistance of the elastic retaining clip (6) is inserted. Die Halteklammer ( 6 ) befindet sich jetzt bei gestecktem Stecker ( 11 ) in extrem starker Schräglage und dadurch unter einem großen Reibungseinfluß auf das Steckerteil ( 11 ). The retaining clip (6) is now with plug connected (11) in extremely strong bank and thereby under a large friction influence on the male part (11).

Bei Zug- und Druckmittelbeaufschlagung des Steckers ( 11 ) wird die Halte klammer ( 6 ) in axialer Richtung gegen die Schräglage verdreht und stützt sich am Bohrungsumfang ( 14 ) der Bohrungskontur ( 4 ) ab und arretiert. In tensile and pressure medium to the plug (11), the holding clamp (6) in the axial direction is rotated with respect to the skew and is based at the hole periphery (14) of the hole contour (4) and it locked.

Zur Abdichtung des Steckerteiles ( 11 ) und der Bohrungskontur ( 4 ) sind dem Dicht- und Halteelement ( 3 ) stirnseitig zum Anschlag ( 13 ) in der Bohrungskontur ( 4 ) gerichtet nach innen und außen wirkende Dichtlippen ( 20 ) angeformt, so daß es als einteiliges schwingungsaufnehmendes Dicht- und Halteelement wirkt. For sealing of the plug part (11) and the bore contour (4) of the sealing and holding element (3) are integrally formed end face to the stop (13) in the bore contour (4) directed inwards and outwards acting sealing lips (20) so that it contains as one-piece schwingungsaufnehmendes sealing and retaining element acts.

Der Lösevorgang kann über zwei Wege erfolgen, Lösung ohne Werkzeug er folgt durch axiales Versetzen des Steckerteiles ( 11 ) bis zum Anschlag ( 13 ). The dissolution process can be done in two ways, solution without tools he follows through axial displacement of the plug part (11) to the stop (13). Das Dicht- und Halteelement ( 3 ) wird axial in Richtung Gehäuseteil ( 2 ) gedrückt und festgehalten, dann Stecker bzw. Rohr entgegen der Steckrichtung herausziehen. The sealing and retaining element (3) is axially toward the housing part (2) is pressed and held, then pull out the plug or tube opposite to the insertion direction.

Lösen mittels Werkzeug erfolgt durch Aufklipsen des Demontagewerkzeuges ( 44 ), siehe Fig. 8, auf das Steckerteil ( 11 ) und axiales Verschieben des Steckerteiles ( 11 ) und des Demontagewerkzeuges ( 44 ) in Steckrichtung, dabei wird die Halte klammer ( 6 ) ausgehebelt und das Steckerteil ( 11 ) kann herausgezogen werden. Solve using the tool is done by clipping the removal tool (44), see Fig. 8, the male part (11) and axial displacement of the plug part (11) and the removal tool (44) in the insertion direction, while the retaining clip (6) is undermined and the plug part (11) can be pulled out.

Die Fig. 2 zeigt einen Halbschnitt des erfindungsgemäßen Dicht- und Halteele mentes ( 3 ) aus elastomerem Werkstoff wobei dieses im Bereich der Steckerteil aufnahme ( 21 ) mit einer dem Steckerteil ( 11 ) angepaßten Bohrungskontur ( 25 ) versehen ist, die steckerseitig ( 46 ) eine Dichtlippe ( 16 ) gegen äußere Schmutz einwirkung aufweist, der sich ein bogenförmiger Freiraum ( 17 ) als Übergang zur zylinderförmigen Mantelfläche ( 22 ) mit integrierter unterschiedlich elastisch ge lagerter metallischer Halteklammer ( 6 ) in einem erfindungsgemäß eingebetteten Rippenprofil ( 18 ) anschließt und gehäuseseitig ( 19 ) mit einer Doppeldichtlippe ( 20 ) versehen ist. FIG. 2 shows a half-section of the sealing according to the invention and Halteele Mentes (3) made of elastomeric material and this is record in the area of plug part (21) having a said connector portion (11) adapted to bore contour (25), the plug side (46) a sealing lip (16) action against external dirt comprises of a curved space (17) as a transition to the cylindrical outer surface (22) with integrated different elastic ge layered metal retaining clip (6) in an inventively embedded rib profile (18) joins and housing side ( 19) is provided with a double sealing lip (20). Die Außenkontur des Dicht- und Halteelementes ( 3 ) ist steckerseitig ( 46 ) mit einer stufenförmigen zylindrischen Mantelfläche ( 23 ) zur besseren Demontage aus dem Gehäuseteil ( 2 ) versehen. The outer contour of the sealing and holding element (3) is on the plug side (46) with a stepped cylindrical outer surface (23) to facilitate demounting of the housing part (2). Die sich anschließende formnachgiebige Wellenkontur ( 24 ) mit zwischengelagertem Rippenprofil ( 18 ) zur nach außen gerichteten elastischen Aufnahme der Halteklammer ( 6 ) und danach folgender Lippendichtung ( 20 ) bewirkt die Dicht- und Haltefunktion im Gehäuse teil ( 2 ). The subsequent formnachgiebige wave contour (24) with zwischengelagertem rib profile (18) for outward elastic receiving the retaining clip (6) and then the following lip seal (20) causes the sealing and retaining function in the housing part (2).

In Fig. 3 ist eine bereits mehrfach bekannte Halteklammer ( 6 ) als Blechstanzteil dargestellt, dessen Innen- ( 26 ) und Außenkontur ( 27 ) maßlich so ausgelegt ist, daß bei der Montage, durch die später elastische Aufnahme in das Dicht- und Halteelement ( 3 ) eine Schräglage zur Montage und Demontage auftreten kann, sowie in der Arretierstellung ein Verkanten der Innen- und Außenkontur ( 26 / 27 ) auf dem Steckerteil ( 11 ) sowie in der Steckaufnahme ( 10 ) des Gehäuseteiles ( 2 ) gleichzeitig eintritt. In Fig. 3 a several times known retaining clip (6) is shown as a stamped sheet metal part whose inner (26) and external contour (27) dimensionally adapted so that in the assembly, through the later elastic receptacle in the sealing and retaining element ( 3) there may be a skew for assembly and disassembly, as well as in the locking tilting of the inner and outer contour (26/27) on the connector part (11) and the socket (10) of the housing part (2) is synchronous. Zur besseren Flexibilität der Halteklammer ( 6 ) sind Ausstanz ungen ( 28 ) vorgesehen. For a better flexibility of the retaining clip (6) are provided Ausstanz ments (28).

Zweckmäßigerweise ist die Halteklammer ( 6 ) in einer zweiten, hier nicht weiter dargestellten und beschriebenen Ausführung mit einer schlitzfreien, mittleren Ring fläche zur besseren Integration in das Dicht- und Halteelement ( 3 ) vorgesehen. Advantageously, the retaining clip (6) in a second, non-illustrated and described area is provided with a slot free, middle ring provided for ease of integration into the sealing and retaining element (3).

Die Fig. 4 zeigt einen Halbschnitt durch eine zweite Ausführungsform der erfin dungsgemäßen Steckvorrichtung. FIG. 4 shows a half section through a second embodiment of the inventions to the invention connection socket. Im Unterschied zu der in Fig. 1 bis 3 dargestell ten Ausführungsform ist das Dicht- und Halteelement ( 3 ) getrennt angeordnet, wobei das Dichtelement ( 29 ) aus einem O-Ring besteht und vornehmlich das aus Kunststoff hergestellte Halteelement ( 3 ) in der Innen- und Außenkontur der Fig. 1 entspricht. In contrast to the dargestell th in Fig. 1-3 embodiment, the sealing and holding element (3) is separately arranged, wherein the sealing element (29) consists of an O-ring and principally the holding element made of plastic (3) in the inner -. and outer contour of Figure 1 corresponds. Dieses Element besitzt zwei um 90 Grad versetzte Aufnahme schlitze ( 30 / 30 ') für die in Fig. 6 dargestellte Halteklammer ( 6 '). This element has two receiving slots offset by 90 degrees (30/30 ') for the one shown in Fig. 6 retaining clip (6').

Diese Halteklammer ( 6 ') ist in den Aufnahmeschlitzen ( 30 / 30 ') unverlierbar einge rastet. This retaining clip (6 ') in the receiving slots (30/30') is captively engaged. Sie ist axial beweglich ( 45 ) und kann daher sich der Montagesituation an passen. She is axially movable (45) and can therefore adapt to the mounting situation. Die Montage und Demontage ist wie unter Fig. 1 beschrieben vorzuneh men. The assembly and disassembly is vorzuneh as described in Fig. 1 men.

Die in Fig. 5 dargestellten Querschnittverläufe A und B der Fig. 4 zeigen die um 90 Grad versetzten Aufnahmeschlitze ( 30 / 30 ') ohne die eingerasteten Halteklam mern ( 6 '). In Fig. 5 are cross-sectional curves A and B shown in FIG. 4 show the receiving slots offset by 90 degrees (30/30 ') without the latched Halteklam chambers (6'). Diese Ausführungsform garantiert eine gleichmäßig am Umfang des Steckerteiles ( 11 ) und der Steckaufnahme ( 10 ) anliegende Innen- und Außenkon tur ( 26 / 27 ) der geschlitzten Halteklammer ( 6 '). This embodiment ensures a uniformly on the circumference of the plug part (11) and the plug receptacle (10) adjacent the inner and Außenkon temperature (26/27) of the slotted retaining clip (6 ').

Die Fig. 6 zeigt eine Ansicht einer weiteren Halteklammer ( 6 '). Fig. 6 shows a view of another retaining bracket (6 '). Im Unterschied zu der in Fig. 3 dargestellten Halteklammer ( 6 ) ist diese Halteklammer einseitig offen ( 31 ) und mit an den Schenkelenden angebrachten Zentriernocken ( 32 ) sowie mit einer federnd wirkenden Ausnehmung ( 33 ) im Schenkelansatz ( 34 ) ver sehen. In contrast to the embodiment shown in FIG. 3 retaining clip (6), this retaining clip open on one side (31) and attached to the leg ends centering cams (32) and with a spring acting recess (33) is seen in the tibia (34) ver.

Der in Fig. 7 dargestellte Halbschnitt einer dritten Ausführungsform der erfindungs gemäßen Steckvorrichtung zeigt im Unterschied zu Fig. 1 und 4 ein getrennt ange ordnetes Dicht- und Halteelement ( 3 ), wobei das Dichtelement ( 29 ) aus einem O-Ring besteht und das Halteelement ( 3 ) vornehmlich aus Metall und mit einem Außengewinde ( 35 ) versehen ist. The half section shown in FIG. 7 of a third embodiment of the Invention according plug device shows, in contrast to FIG. 1 and 4, a separately arranged sealing and holding element (3), wherein the sealing element (29) consists of an O-ring and the retaining member (3) is provided primarily made of metal and having an external thread (35). Die zylinderförmige Innenkontur ( 36 ) zentriert und führt das Steckerteil ( 11 ), eine Weichdichtung ( 38 ) die in der Innenkontur ( 36 ) mittels einer Nut ( 37 ) eingesetzt ist, verhindert das Eindringen von Schmutz. The cylindrical inner contour (36) centered and guides the plug part (11), a soft seal (38) in the inner contour (36) is inserted by means of a groove (37), prevents the penetration of dirt. Die Lage der Halteklammer ( 6 ') entspricht Fig. 4, je nach Haltekraft können eine oder zwei Halteklammern ( 6 ') eingesetzt werden. The position of the retaining clip (6 ') corresponds to FIG. 4, according to the holding force of one or two holding brackets (6 can') can be used. In die stirnseitige Außenkontur ( 39 ) des Halteelementes ( 3 ) ist von der Gehäuseteilseite ( 40 ) eine Weichdichtung ( 41 ) eingelegt. In the end-side outer contour (39) of the holding element (3) of the housing side part (40) comprises a soft seal (41) inserted.

Die Demontage dieser Ausführungsform erfolgt durch Lösen des Haltelementes ( 3 ) mittels Schraubenschlüssel. The dismantling of this embodiment is done by loosening the retaining element (3) using a spanner.

Der in Fig. 8 dargestellte Halbschnitt eines Demontagewerkzeuges ( 44 ) zeigt eine geschlitzte ( 42 ) handelsübliche Blechhülse ( 43 ) die im Demontagefall über das Steckerteil ( 11 ) geklipst und in Steckrichtung zwischen Steckerteil ( 11 ) und der Steckerteilaufnahme ( 21 ) geschoben wird und somit die Arretierung der Halte klammer ( 6 + 6 ') aufhebt und ein Herausziehen der Steckeinheit ermöglicht. The half-section shown in Fig. 8 a disassembly tool (44) shows a slit (42) commercial sheet metal sleeve (43) in the disassembly case, the male part (11) clipped and in the insertion direction between the plug part (11) and the connecting part (21) is pushed and thus cancels the arresting of the retaining clip (6 + 6 ') and allows withdrawal of said plug-in unit.

Die in Fig. 9 im Halbschnitt dargestellte vierte Ausführungsform ist im Unterschied zu Fig. 1 und 2 als vollständige einteilige Einheit mit Demontage ( 47 )- und Stütz hülse ( 9 ') versehen, wobei die Demontagehülse ( 47 ) aus einer kegelförmig aufge weiteten und an der äußeren Stirnseite ( 56 ) umgebördelten Blechhülse besteht, die in das Dicht- und Halteelement ( 3 ) nur partiell bis zur zylinderförmigen Um fangskontur ( 54 ) einvulkanisiert ist, hierbei ist die zylinderförmige Umfangskontur ( 54 ) wegen der besseren Verschiebbarkeit axial freibeweglich angeordnet. . The illustrated half-section in Figure 9 fourth embodiment is in contrast to Figures 1 and 2 as a complete one-piece unit with disassembly (47) -. Husk and support (9 '), wherein the disconnection sleeve (47) consists of a conical been widened and on the outer end side (56) flanged sheet metal sleeve consists, which is vulcanized into the sealing and holding element (3) only partially to the cylindrical To catch contour (54), in this case the cylinder-shaped peripheral contour (54) is arranged axially free to move because of the better slidability. Der Demontagevorgang in Pfeilrichtung ( 49 ) wird durch die Verformungsnuten ( 48 ), der ringförmigen Druckfläche ( 50 ) und der Freiformfläche ( 55 ) unterstützt, so daß die Aufhebung der Arretierstellung der Halteklammer ( 6 ) auf dem Steckerteil ( 11 ) erreicht wird. The dismounting operation in the arrow direction (49) is supported by the Verformungsnuten (48), the annular pressure surface (50) and the free-form surface (55) so that the lifting of the locking position of the retaining clip (6) on the plug part (11) is achieved. Die über eine umlaufende Rastnocke ( 51 ) im Innenbereich des Zen trierbundes ( 53 ) aufgeklipste Stützhülse ( 9 ') bewirkt eine gute Rohr- bzw. Stecker führung ( 12 , 11 ) und ist gleichzeitig Endanschlag für Stecker und Halteelement ( 13 ', 52 ) die axial versetzten Doppeldichtlippen ( 20 a, 20 b) dichten das Steck system nach außen und innen ab. The a circumferential locking cam (51) in the interior of Zen trier Germany (53) aufgeklipste supporting sleeve (9 ') gives a good pipe and plug guide (12, 11) and at the same time stop for plug and retaining element (13', 52) the axially offset double sealing lips (20 a, 20 b) seal the plug system outward and inward from.

Die Erfindung ist nicht auf die hier dargestellten und bevorzugten Ausführungsde tails beschränkt, sondern umfaßt auch alle im Sinne der Erfindung gleichwirkenden Ausführungen. The invention is not limited to the Ausführungsde tails illustrated and preferred here, but also includes all the purposes of the invention equivalent embodiments.

Référencé par
Brevet citant Date de dépôt Date de publication Déposant Titre
DE102010030806A1 *1 juil. 20105 janv. 2012Continental Teves Ag & Co. OhgBefestigungseinrichtung
EP1209404A1 *28 nov. 200029 mai 2002FESTO AG & CoConnecting device for a fluid conduit
EP1669655A1 *5 déc. 200514 juin 2006Itt Manufacturing Enterprises, Inc.Fluid coupling with dual function retention ring
US706335918 sept. 200220 juin 2006Legris SaQuick coupling device
US73412869 déc. 200411 mars 2008Cooper Standard Automotive, Inc.Fluid coupling with dual function retention ring
US81135469 août 201014 févr. 2012Value Plastics, Inc.Latching female fluid tubing coupler
US82354263 juil. 20087 août 2012Nordson CorporationLatch assembly for joining two conduits
US839775629 sept. 201019 mars 2013Nordson CorporationFluid conduit couplers with depressible latch mechanism
US84489946 août 201228 mai 2013Nordson CorporationLatch assembly for joining two conduits
US85966886 juil. 20093 déc. 2013Nordson CorporationLatch assembly for joining two conduits
US904620522 déc. 20102 juin 2015Nordson CorporationFluid connector latches with profile lead-ins
US938892922 déc. 201012 juil. 2016Nordson CorporationMale bayonet connector
US946474122 déc. 201011 oct. 2016Nordson CorporationButton latch with integrally molded cantilever springs
US973289127 mars 201615 août 2017General Electric CompanyMale bayonet connector
USD64554730 nov. 201020 sept. 2011Value Plastics, Inc.Male quick connect fitting
USD6492409 déc. 200922 nov. 2011Value Plastics, Inc.Male dual lumen bayonet connector
USD65047823 déc. 200913 déc. 2011Value Plastics, Inc.Female dual lumen connector
USD65251011 févr. 201117 janv. 2012Value Plastics, Inc.Connector for fluid tubing
USD65251111 févr. 201117 janv. 2012Value Plastics, Inc.Female body of connector for fluid tubing
USD65457319 nov. 200721 févr. 2012Value Plastics, Inc.Female quick connect fitting
USD65539323 juin 20096 mars 2012Value Plastics, Inc.Multi-port valve
USD66302211 févr. 20113 juil. 2012Nordson CorporationMale body of connector for fluid tubing
USD69844029 juil. 201128 janv. 2014Nordson CorporationConnector for fluid tubing
USD69984029 juil. 201118 févr. 2014Nordson CorporationMale body of connector for fluid tubing
USD69984129 juil. 201118 févr. 2014Nordson CorporationFemale body of connector for fluid tubing
USD70961223 déc. 201122 juil. 2014Nordson CorporationFemale dual lumen connector
USD71253717 déc. 20132 sept. 2014Nordson CorporationConnector for fluid tubing
USD78579025 janv. 20162 mai 2017General Electric CompanyMale dual lumen bayonet connector
WO2003027562A1 *18 sept. 20023 avr. 2003Legris SaQuick coupling device
WO2007057535A1 *7 nov. 200624 mai 2007Legris SaHolding element having smaller dimensions for anchoring a tube in a circuit element and corresponding circuit element
Classifications
Classification internationaleF16L37/091, F16L37/088
Classification coopérativeF16L37/091, F16L37/088
Classification européenneF16L37/088, F16L37/091
Événements juridiques
DateCodeÉvénementDescription
3 sept. 19988122Nonbinding interest in granting licenses declared
28 mai 20038139Disposal/non-payment of the annual fee