Recherche Images Maps Play YouTube Actualités Gmail Drive Plus »
Connexion
Les utilisateurs de lecteurs d'écran peuvent cliquer sur ce lien pour activer le mode d'accessibilité. Celui-ci propose les mêmes fonctionnalités principales, mais il est optimisé pour votre lecteur d'écran.

Brevets

  1. Recherche avancée dans les brevets
Numéro de publicationEP0356734 A2
Type de publicationDemande
Numéro de demandeEP19890114119
Date de publication7 mars 1990
Date de dépôt31 juil. 1989
Date de priorité2 août 1988
Autre référence de publicationEP0356734A3
Numéro de publication1989114119, 89114119, 89114119.4, EP 0356734 A2, EP 0356734A2, EP-A2-0356734, EP0356734 A2, EP0356734A2, EP19890114119, EP89114119
InventeursPeter Dr. Kupec
DéposantSiemens Aktiengesellschaft
Exporter la citationBiBTeX, EndNote, RefMan
Liens externes:  Espacenet, Registre européen des brevets
Intruder detection device with television cameras
EP 0356734 A2
Résumé
Within a given surveillance region, changes in contrast caused by moving objects (OB) are detected by means of two television cameras, evaluated by means of automatic image evaluation and used to give an alarm. Two television images which belong together are evaluated together. In this connection, the television cameras (K1,K2) are arranged at a given distance (d) from one another, which is large, however, in relation to a conventional stereo arrangement, and form a common distance line (AL) so that the observation volume (GA) is situated in the field of view of the two cameras (K1,K2) with a differing direction of view. As a result of the predetermined positions of the cameras, that is to say given camera distance (d) and given solid angles ( epsilon 1, epsilon 2, alpha 1, alpha 2) of the respective camera, and taking into consideration the focal length of the lenses, the actual location, the true size and the external shape of the object (OB) is determined and an alarm criterion is derived therefrom. <IMAGE>
Images(1)
Previous page
Next page
Revendications(6)  Langue du texte original : Allemand
1. Einbruchmeldeanlage für den Perimeterschutz mit Fernsehkameras und automatischer Bildauswertung, wobei innerhalb eines bestimmten Überwachungsbereiches durch sich bewegende Objekte hervorgerufene Kontraständerungen erfaßt, ausgewertet und zur Alarmgabe herangezogen werden, Be the first burglar alarm system for perimeter protection with television cameras and automatic image analysis, which detects contrast-induced changes within a certain range by monitoring moving objects, evaluated and used for alarm transmission,
dadurch gekennzeichnet, characterized in
daß mit zumindest zwei Fernsehkameras (K1, K2) ein gemeinsamer Geländeabschnitt bzw. ein gemeinsames Beobachtungsvolumen gleichzeitig überwacht wird, that with at least two television cameras (K1, K2), a common section or a common ground observation volume is monitored simultaneously,
daß zumindest zwei zusammengehörige Fernsehbilder gemeinsam ausgewertet werden, that at least two related television images are analyzed together,
daß die Fernsehkameras in einem bestimmten, gegenüber einer üblichen Stereo-Anordnung jedoch großen Abstand (d) voneinander derart angeordnet sind und eine gemeinsame Abstandslinie (AL) bilden, daß sich das Beobachtungsvolumen (GA) bei unterschiedlicher Blickrichtung im Blickfeld zumindest zweier Kameras (K1, K2) befindet, that the television cameras are spaced so in a certain, compared to a conventional stereo arrangement, however large distance (d) and a common distance line (AL), in that the observation volume (GA) at different viewing direction in the field of view of at least two cameras (K1, K2) is,
und daß aufgrund der vorgegebenen- Positionen der Kameras, dh bestimmter Kamera-Abstand (d) und gegebene Raumwinkel (ε 1,ε 2,α1,α2), der jeweiligen Kamera (K1,K2) und unter Berücksichtigung der Objektiv-Brennweite der tatsächliche Ort, die wahre Größe und die Gestalt berechnet bzw. der äußere Umriß des Objekts ermittelt und hieraus ein Alarmkriterium abgeleitet wird. and that due to the vorgegebenen- positions of the cameras, ie specific camera distance (d) and given solid angle (ε 1, ε 2, α1, α2), the respective camera (K1, K2) and taking into account the lens focal length of the actual place, the true size and shape of calculated or determined the outer contour of the object, and from this an alarm criterion is derived.
2. Einbruchmeldeanlage nach Anspruch 1, 2. Intrusion alarm system according to claim 1,
dadurch gekennzeichnet, daß der Ort, die Größe und die äußere Gestalt klassifiziert und als typische Objekt-Daten gespeichert werden und daß die augenblicklich ermittelten Objekt-Daten mit den gespeicherten Objekt-Daten zur Alarmbildung verglichen werden. characterized in that the location, the size and outer shape can be classified and stored as a typical object-data and in that the instantaneously detected object data are compared with the stored object data for alarm formation.
3. Einbruchmeldeanlage nach Anspruch 2, 3. Intrusion alarm system according to claim 2,
dadurch gekennzeichnet, daß die Objekt-Daten in einer vorgegebenen Reihenfolge (zB zuerst der Ort, als nächstes die Größe und dann erst die äußere Gestalt) verarbeitet werden, wobei nur bei vorliegenden typischen Objekt-Daten eine weitere Verarbeitung in der vorgesehenen Reihenfolge erfolgt. characterized in that the object data in a predetermined order (eg first the place next the size and then the outer shape) are processed, only present typical object data, a further processing in the intended order.
4. Einbruchmeldeanlage nach einem der vorstehenden Ansprüche, 4. Intrusion alarm system according to any preceding claim,
dadurch gekennzeichnet, characterized in
daß die Fernsehkameras für die gemeinsame Überwachung eines Geländeabschnitts jeweils gleiche oder verschiedene Raumwinkel aufweisen. that the television cameras for monitoring a common ground portion each having the same or different solid angle.
5. Einbruchmeldeanlage nach einem der vorstehenden Ansprüche, 5. Intrusion alarm system according to any preceding claim,
dadurch gekennzeichnet, characterized in
daß die Fernsehkameras für die gemeinsame Überwachung eines Geländeabschnitts jeweils gleiche oder verschiedene Objektiv-Brennweiten aufweisen. that the television cameras for monitoring a common ground portion each having identical or different focal lengths.
6. Einbruchmeldeanlage nach einem der vorangegangenen Ansprüche, 6. Intrusion alarm system according to any preceding claim,
dadurch gekennzeichnet, characterized in
daß zur Überwachung eines langgestreckten Geländeabschnitts (GA) eine Fernsehkamera (K1) nahezu waagrecht angeordnet ist und ein Teleobjektiv aufweist, und daß eine zweite Fernsehkamera (K2) nahezu senkrecht angeordnet ist und ein Weitwinkelobjektiv aufweist. that for monitoring of an elongated terrain section (GA), a television camera (K1) is arranged almost horizontally and having a telephoto lens, and that a second television camera (K2) is arranged almost vertically and which has a wide angle lens.
Description  Langue du texte original : Allemand
  • [0001] [0001]
    Die Erfindung bezieht sich auf eine Einbruchmeldeanlage für den Perimeterschutz mit Fernsehkamaras und automatischer Bildauswertung, wobei innerhalb eines bestimmten Überwachungsbereichs durch sich bewegende Objekte hervorgerufene Kontraständerungen erfaßt, ausgewertet und zur Alarmgabe herangezogen werden. The invention relates to a burglar alarm system for perimeter protection with television Kamara and automatic image analysis, which detected within a certain range by monitoring moving objects caused changes in contrast, evaluated and used for alarm transmission.
  • [0002] [0002]
    Es ist bekannt, bei der Raumüberwachung mit Fernsehkamaras, das erfaßte Bild auf Kontraständerungen hin zu untersuchen und in Abhängigkeit von bestimmten Kriterien dann einen Alarm auszulösen. It is known in the area monitoring television Kamara to examine the captured image to contrast changes every now and then trigger an alarm in case of certain criteria. Diese bekannte Einrichtung hat jedoch den Nachteil, daß nicht unterschieden werden kann, ob die Kontraständerung zBvon einem ferneren Menschen, einer in der Nähe befindlichen Krähe oder einer im unmittelbaren Nahbereich befindlichen Fliege verursacht wurde, denn die Kamera hat kein räumliches Sehvermögen und daher keine Information über die Entfernung. However, this known device has the disadvantage that it can not be distinguished whether the change in contrast is caused zBvon a distant person, a nearby Crow or located in the immediate vicinity fly, because the camera has no spatial vision and, therefore, no information on the distance. Dieser Nachteil führt zu einer zu hohen Rate von Fehlalarmen, welche insbesondere in einer Einbruchmeldeanlage nicht toleriert werden kann. This disadvantage leads to a high rate of false alarms, which in an intrusion detection system can not be tolerated in particular.
  • [0003] [0003]
    Es ist auch bekannt, mit Hilfe zweier, dicht nebeneinander angeordneter Fernsehkameras, die die gleiche Blickrichtung haben, die Entfernung von Objekten zu ermitteln und dabei eine Aussage über die Größe des Objekts zu ermöglichen. It is also known, with the aid of two, closely juxtaposed television cameras, which have the same direction of view, to determine the distance of objects and to provide an indication of the size of the object. Mit der bekannten Anordnung ist es jedoch nicht möglich, insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen, bei denen nur die äußeren Umrisse erkennbar sind, auf die wahre Gestalt zu schließen und damit ein weiteres Kriterium für die Unterscheidung von Objekten zu gewinnen. With the known arrangement, however, it is not possible, especially in low light conditions, where only the outer contours are visible to infer the true form and thus to gain a further criterion for distinguishing objects.
  • [0004] [0004]
    Es ist daher Aufgabe der Erfindung, bei einer Raumüberwachung, insbesondere zur Perimetersicherung, mit Hilfe von Fernsehkameras eine bessere Unterscheidung zwischen eindringenden Menschen und anderen sich bewegenden Objekten zu erreichen und dadurch die Falschmeldungsrate erheblich zu senken. It is therefore an object of the invention in a room monitoring, particularly for perimeter security, with the help of television cameras better discrimination between invading humans and other moving objects to reach and thereby reduce the false alarm rate significantly.
  • [0005] [0005]
    Diese Aufgabe wird bei einer eingangs genannten Einbruchmeldeanlage dadurch gelöst, This problem is solved by an intrusion detection system mentioned above by
    daß mit zumindest zwei Fernsehkameras ein gemeinsamer Geländeabschnitt bzw. ein gemeinsames Beobachtungsvolumen gleichzeitig überwacht wird, that at least two television cameras, a common site section and a common observation volume is monitored at the same time,
    daß zumindest zwei zusammengehörige Fernsehbilder gemeinsam ausgewertet werden, that at least two related television images are analyzed together,
    daß die Fernsehkameras in einem bestimmten, gegenüber einer üblichen Stereo-Anordnung jedoch großen Abstand voneinander derart angeordnet sind und eine gemeinsame Abstandslinie bilden, that the television cameras are so arranged from one another in a specific, compared to a conventional stereo arrangement, however large distance and form a common distance line,
    daß sich das Beobachtungsvolumen bei unterschiedlicher Blickrichtung im Blickfeld zumindest zweier Kameras befindet, that the observation volume is at different viewing direction in the field of view of at least two cameras,
    und daß aufgrund der vorgegebenen Positionen der Kameras, dh bestimmter Kamera-Abstand und gegebene Raumwinkel (ε1, ε2, α1, α2) der jeweiligen Kamera, and that based on the predetermined positions of the cameras, ie specific camera distance and given solid angle (ε1, ε2, α1, α2) of each camera,
    und unter Berücksichtigung der Objektiv-Brennweite der tatsächliche Ort, die wahre Größe und die Gestalt berechnet bzw. der äußere Umriß des Objekts ermittelt und hieraus ein Alarmkriterium abgeleitet wird. and taking into account the lens focal length of the actual location of the true size and shape of calculated or determined the outer contour of the object, and from this an alarm criterion is derived.
  • [0006] [0006]
    Das zu überwachende Gelände (Beobachtungsvolumen) wird von mindestens zwei Kameras gleichzeitig beobachtet und beide Bilder werden gemeinsam ausgewertet. The area to be monitored (observation volume) is observed by two cameras simultaneously and both images are analyzed together. Ein sich bewegendes Objekt erzeugt in beiden Bildern eine Kontraständerung in einem zur Mittelachse des betreffenden Bildes ermittelbaren Winkel im Raum. A moving object in the two images produces a detectable change in a contrast to the central axis of the respective angle of the image in space. Da die Entfernung zwischen den beiden Fernsehkameras und die jeweiligen Raumwinkel bekannt sind, kann der Ort des Objekts mit Hilfe der bekannten Triangulation berechnet werden. Since the distance between the two television cameras and the respective solid angle are known, the location of the object can be calculated using the known triangulation. Die Raumwinkel einer Kamera können dabei durch einen "Elevationswinkel" (Neigungswinkel), der von der Objektivachse gegenüber der Horizontalen oder der Abstandslinie bestimmt sein kann, und einem "Azimutwinkel" (Horizontalwinkel) gegeben sein. The solid angle of a camera can thereby be given by an "elevation angle" (tilt angle) can be determined from the lens axis relative to the horizontal or the distance line, and a "azimuth angle" (horizontal angle). Der "Azimutwinkel" kann von der Objektivachse und der Abstandslinie oder den vertikalen Ebene der Abstandslinie gebildet sein. The "azimuthal angle" may be formed from the lens axis and the pitch line or the vertical plane of the distance line. Die Raumwinkel der Kameras bzw. die Bezugsgrößen für die Objektermittlung können auch von einer Bezugsebene abgeleitet sein, wobei die Bezugsebene von der Abstandslinie und einem Bezugspunkt gebildet ist, der von einem gemeinsamen Schnittpunkt eines jeweiligen Kamerasehstrahls im Blickfeld der beiden Kameras bestimmt ist. The solid angle of the cameras and the reference values for the object detection can also be derived from a reference plane, the reference plane is defined by the distance line and a reference point that is determined by a common point of intersection of each Kamerasehstrahls in view of the two cameras.
  • [0007] [0007]
    Aufgrund der räumlichen Zuordnung der Kameras und deren Ausrichtung wird neben dem Ort des Objekts die wahre Größe und die Gestalt (äußerer Umriß) eines sich bewegenden Objekts ermittelt. Due to the spatial allocation of the cameras and their orientation in addition to the location of the object the true size and shape (outer contour) is determined a moving object. Durch die jeweilige Ansicht einer Kamera und der Auswertung beider Bilder kann nun eindeutig festgestellt werden, ob das sich bewegende Objekt ein Mensch, eine Krähe oder eine Fliege ist. By the respective view of a camera and the evaluation of the two images can now be clearly determined whether the moving object is a human being, a crow or a fly. Mit der erfindungsgemäßen Anlage ist es dabei auch möglich, störende Kontraständerungen von ferneren Objekten, die beispielsweise durch einen Menschen der sich außerhalb eines Überwachungsbereichs bewegt, oder durch Lampen von Autos oder Sonnenreflexe an Fenstern hervorgerufen werden, zu eliminieren, weil aufgrund der Ermittlung des tatsächlichen Ortes diese Bereiche ausgeschlossen werden können. With the installation of the invention it is also possible to eliminate disturbing contrast changes of distant objects, which are caused for example by a person moves outside of a monitored zone, or by lamps of cars or reflected sunlight on windows, because due to the determination of the actual situation these regions can be excluded.
  • [0008] [0008]
    In einer vorteilhaften Ausgestaltung der Erfindung werden der Ort, die Größe und die Gestalt (der äußere Umriß) des Objekts klassifiziert und als typische Objekt-Daten gespeichert, wobei die augenblicklich ermittelten Objekt-Daten mit den gespeicherten Objekt-Daten verglichen werden und aus diesem Vergleich heraus ein Alarm abgeleitet wird. In an advantageous embodiment of the invention, the location, size and shape are (the outer contour) of the object classified and stored as a typical object data, wherein the currently determined object data are compared with the stored object data and from this comparison an alarm is derived out.
  • [0009] [0009]
    Bei der erfindungsgemäßen Einbruchmeldeanlage ist es von Vorteil, die einzelnen Objekt-Daten zur Ermittlung von Ort, Größe und äußerer Gestalt in einer vorgegebenen Reihenfolge durchzuführen. In the intrusion detection system according to the invention, it is advantageous to carry out the individual object data to determine location, size and external shape in a predetermined order. Das hat beispielsweise den Vorteil, daß ein eine Kontraständerung auslösendes Objekt einen Ort aufweisen kann, der außerhalb des Überwachungsbereichs liegt, so daß weitere Ermittlungen und Vergleiche nicht mehr notwendig sind. This example has the advantage that a change in contrast triggering object may have a place that is outside the control range, so that further investigations and settlements are no longer necessary. Auch kann ein im richtigen Ort entdecktes Objekt als Eindringling ausgeschlossen werden, wenn aufgrund der gemeinsamen Auswertung der jeweiligen Ansicht eine Gestalt bzw. ein äußerer Umriß ermittelt wurde, die bzw. der beispielsweise einer Krähe entspricht und nicht einem kriechenden Menschen. Also a discovered object in the right place can be excluded as an intruder if due to the common evaluation of the respective view a shape or an outer contour is measured, and the example of a crow and not that a creeping people. Aufgrund der wesentlich präziseren Aussage darüber, ob das sich bewegende Objekt nun ein wirklich eindringender Mensch oder ein anderes Objekt ist, kann eine eindeutige Alarmmeldung erfolgen. Due to the much more precise statement as to whether the moving object is now a truly penetrating human or another object, a unique alarm message can occur. Fehlalarmmeldungen sind dabei in hohem Maße ausgeschlossen. False alarms are eliminated to a great extent.
  • [0010] [0010]
    Insbesondere ist dies in vorteilhafter Weise möglich, wenn schlechte Wetter- bzw. Lichtverhältnisse vorherrschen, so daß oft nur der äußere Umriß der Gestalt als Merkmal bzw. Entscheidungskriterium zur Verfügung steht. In particular, this is possible in an advantageous manner when bad weather or light conditions prevail, so that often only the outer contour of the figure stands as a feature or decision criterion available. Bei der Ausgestaltung der Erfindung sind verschiedene Varianten für die Anordnung der Fernsehkameras möglich. In the embodiment of the invention, various variants are possible for the arrangement of the television cameras. Sie können zur Überwachung eines gemeinsamen Geländeabschnitts beispielsweise gleiche Raumwinkel oder aber jeweils verschiedene Raumwinkel aufweisen. You can contribute to monitoring a common terrain section for example the same solid angle or each have different solid angles. Ebenso kann die Brennweite der Objektive der einzelnen Kameras gleich sein oder unterschiedlich. Likewise, the focal length of the lenses of the individual cameras may be the same or different. Beispielsweise kann für die Überwachung eines langgestreckten Geländeabschnitts eine Fernsehkamera mit einem Teleobjektiv nahezu waagrecht, dh mit einem Neigungswinkel von beinahe 0° angeordnet sein, während die zweite Kamera mit einem extremen Weitwinkelobjektiv oberhalb des zu überwachenden Geländeabschnitts senkrecht, dh mit einem Neigungswinkel von etwa 90° angeordnet ist. For example, for the monitoring of an elongated terrain section a TV camera with a telephoto lens almost horizontally, ie be arranged at an inclination angle of almost 0 °, while the second camera with a wide-angle lens above the monitoring at the site section perpendicular, ie with an inclination angle of about 90 ° is arranged.
  • [0011] [0011]
    Die Erfindung wird anhand der Zeichnungen im folgenden kurz erläutert. The invention is explained briefly with reference to drawings in the following. Dabei zeigen: In the drawings:
    • FIG 1 eine nahezu symmetrische Kameraanordnung in Seitenansicht, 1 shows a nearly symmetrical arrangement camera in side view,
    • FIG 2 in Draufsicht und 2 shows, in plan view, and
    • FIG 3 eine asymmetrische Kameraanordnung in Seitenansicht. 3 shows an asymmetrical arrangement camera in side view.
  • [0012] [0012]
    In den dargestellten Figuren wird vereinfachend angenommen, daß sich die Objektivachsen A1, A2 beider Kameras K1, K2 im Raum GA schneiden und mit der Abstandslinie d bzw. AL der beiden Kameras K1, K2 eine Bezugsebene aufspannen. In the figures shown, it is assumed for simplicity that the lens axes A1, A2 of both cameras K1, K2 intersect in space GA and span the distance line d and AL the two cameras K1, K2 a reference plane.
  • [0013] [0013]
    Die Kamera K1 ist gemäß FIG 1 in der selben Höhe wie die Kamera K2 im Abstand d angeordnet. The camera K1 is located at a distance d as shown in FIG 1 at the same height as the camera K2. Die jeweiligen Objektivachsen A1 und A2 der Kameras K1, K2 haben gegenüber der Abstandslinie AL, die bei diesem Ausführungsbeispiel der Horizontalen entspricht, einen Elevationswinkel (Neigungswinkel) ε1 und ε2. The respective lens axes A1 and A2 of the cameras K1, K2 have with respect to the distance line AL, which corresponds in this embodiment, the horizontal, an elevation angle (tilt angle) ε1 and ε2. Das Objekt OB ist unterhalb der Kamera K1 angeordnet, so daß es für die Kamera K1 sehr groß, hingegen für die Kamera K2 sehr klein erscheint. The object OB is located below the camera K1, so that it is very large, however, appears to be very small for the camera K1 K2 for the camera.
  • [0014] [0014]
    In FIG 2 ist diese Anordnung in Draufsicht gezeigt. In Figure 2, this arrangement is shown in plan view. Dabei stehen sich die beiden Kameras K1 und K2 mit einem Abstand d gegenüber. Here, the two cameras K1 and K2 are offset by a distance d. Die Objektivachsen A1 und A2 der beiden Kameras K1 und K2 sind unterschiedlich ausgerichtet und weisen gegenüber der Abstandslinie AL jeweils einen bestimmten Azimutwinkel α1 und α2 auf. The lens axes A1 and A2 of the two cameras K1 and K2 are oriented differently and have, compared to the distance line AL in each case a particular azimuth angle α1 and α2 on. Aufgrund der Kamerapositionen, dh dem Abstand d und den Raumwinkeln α1, α2, ε1 und ε2, können aus den jeweiligen Ansichten der Kameras die jeweiligen Orte, Größen und äußeren Gestalten eines Objektes ermittelt, ausgewertet und zur Alarmgabe herangezogen werden. Due to the camera positions, ie, the distance d and the solid angles α1, α2, ε1 and ε2, may be the respective locations, sizes and outer shapes of an object is determined, evaluated and used for alarm transmission from each view of the cameras.
  • [0015] [0015]
    Eine Anordnung der beiden Fernsehkameras dicht beieinander, beispielsweise im Abstand des menschlichen Augenpaares, und mit gleicher Blickrichtung, also eine Stereo-Anordnung, wie sie beispielsweise für die Erzeugung dreidimensionaler Fernsehbilder bekannt ist, ist für eine Einbruchmeldeanlage nicht zweckmäßig. An arrangement of two television cameras close to each other, for example, the distance of the human eye pair, and with the same viewing direction, ie, a stereo arrangement, as is known, for example, for the generation of three-dimensional television images, is not practical for a burglar alarm system. Bei einer derartigen Anordnung ist gegenwärtig zur Erzielung einer hohen Auflösung - und damit Erkennung des Objektes aufgrund einer Ansicht - und einer hinreichend genauen Ermittlung der Raumkoordinaten für das Objekt der Aufwand erheblich groß. With such an arrangement is present to achieve a high resolution - and recognition of the object due to a view - and a sufficiently accurate determination of the spatial coordinates of the object of expenditure considerably large. Die Feststellung der Gestalt bzw. des äußeren Umrisses eines Objekts ist mit dieser Stereo-Anordnung überhaupt nicht möglich, wie oben bereits ausgeführt. The determination of the shape and the outer contour of an object is not possible with this stereo arrangement, as pointed out above. Darüber hinaus kann mit einer asymmetrischen Anordnung zweier Kameras mit unterschiedlichen Raumwinkeln ein bestimmtes, zu überwachendes Gebiet besser ausgeleuchtet werden. In addition, a specific, to be monitored area are better illuminated with an asymmetrical arrangement of two cameras with different solid angles.
  • [0016] [0016]
    In FIG 3 ist eine Anordnung für eine erfindungsgemäße Einbruchmeldeanlage zur Überwachung eines langgestreckten Streckenabschnitts skizziert. In 3 shows an arrangement for an inventive burglar alarm system for monitoring an elongated track section is sketched. Dabei ist die Kamera K1 mit einem Teleobjektiv annähernd horizontal angeordnet, dh mit nur einem geringen Neigungswinkelε 1 (Elevationswinkel). The camera K1 is arranged approximately horizontally with a telephoto lens, ie, with only a small Neigungswinkelε 1 (elevation angle). Die zweite Kamera K2 mit einem extremen Weitwinkelobjektiv ist oberhalb des überwachten Streckenabschnittes angeordnet mit einem Neigungswinkel vonε 2 = 90°. The second camera K2 with an extreme wide angle lens is above the monitored track section disposed at an inclination angle vonε 2 = 90 °. Ein sich in diesem Bereich bewegendes Objekt wird nach den selben Überlegungen, wie sie oben bereits dargelegt worden sind, erfaßt, ermittelt, bewertet und letztendlich als Alarm angezeigt wenn das sich bewegende Objekt als ein Eindringling erkannt worden ist. A moving object is in this area by the same considerations as they have already been pointed out above, detected, identified, evaluated and eventually displayed as an alarm when the moving object has been detected as an intruder.
Citations de brevets
Brevet cité Date de dépôt Date de publication Déposant Titre
DE2906681A1 *21 févr. 19796 sept. 1979Philips NvUeberwachungssystem zum ueberwachen eines gebietes
US3743768 *2 avr. 19713 juil. 1973Halliburton CoMethod and apparatus for electronically monitoring a field of view
US3811010 *16 août 197214 mai 1974Us NavyIntrusion detection apparatus
US4081830 *17 juin 197628 mars 1978Video Tek, Inc.Universal motion and intrusion detection system
Référencé par
Brevet citant Date de dépôt Date de publication Déposant Titre
EP0621572A1 *20 avr. 199426 oct. 1994Gatsometer B.V.Method and device for electronic recording of an incident, for instance a traffic offence
EP0853299A2 *9 janv. 199815 juil. 1998Heinrich LandertMethod and device for actuating a door assembly in response to the presence of persons
EP0853299B1 *9 janv. 199831 juil. 2002Heinrich LandertMethod and device for actuating a door assembly in response to the presence of persons
EP1061487A1 *17 juin 199920 déc. 2000Istituto Trentino Di CulturaA method and device for automatically controlling a region in space
EP1709664A2 *28 déc. 200411 oct. 2006Larry C. HardinIntrusion detection system
EP1709664A4 *28 déc. 200421 mai 2008Larry C HardinIntrusion detection system
CN102169614A *14 janv. 201131 août 2011云南电力试验研究院(集团)有限公司Monitoring method for electric power working safety based on image recognition
CN102169614B14 janv. 201113 févr. 2013云南电力试验研究院(集团)有限公司Monitoring method for electric power working safety based on image recognition
DE4306719A1 *4 mars 199316 sept. 1993Kloch Heilmann HermannSelf=learning alarm system for object monitoring - contains filtered image sensor and ultrasonic sensor used in combination
DE19700811A1 *13 janv. 199716 juil. 1998Heinrich LandertVerfahren und Vorrichtung zur Ansteuerung von Türanlage in Abhängigkeit von der Anwesenheit von Personen
DE19744694B4 *10 oct. 19973 janv. 2013Robert Bosch GmbhVideobewegungsmeldeeinrichtung
DE19956266A1 *23 nov. 199921 juin 2001Schuetz Dich Entwicklungs & VeÜberwachungsanlage
US649622012 janv. 199817 déc. 2002Heinrich LandertMethod and arrangement for driving door installations as a function of the presence of persons
US672088013 nov. 200113 avr. 2004Koninklijke Philips Electronics N.V.Vision-based method and apparatus for automatically activating a child safety feature
US681618618 janv. 20009 nov. 2004International Business Machines CorporationAutomatic zone monitoring
WO1998040855A1 *25 oct. 199717 sept. 1998Robert Bosch GmbhVideo monitoring system for a surface area
WO2003042946A1 *24 oct. 200222 mai 2003Koninklijke Philips Electronics N.V.Vision-based method and apparatus for automatically activating a child safety feature
Classifications
Classification internationaleG08B13/194
Classification coopérativeG08B13/19602, G08B13/19641, G08B13/19652
Classification européenneG08B13/196A, G08B13/196L4, G08B13/196L1
Événements juridiques
DateCodeÉvénementDescription
7 mars 1990AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A2
Designated state(s): AT BE CH DE FR GB IT LI LU NL SE
14 mars 1990AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A3
Designated state(s): AT BE CH DE FR GB IT LI LU NL SE
3 oct. 199017PRequest for examination filed
Effective date: 19900807
23 juin 199317QFirst examination report
Effective date: 19930410
1 févr. 199518RRefused
Effective date: 19940912