Recherche Images Maps Play YouTube Actualités Gmail Drive Plus »
Connexion
Les utilisateurs de lecteurs d'écran peuvent cliquer sur ce lien pour activer le mode d'accessibilité. Celui-ci propose les mêmes fonctionnalités principales, mais il est optimisé pour votre lecteur d'écran.

Brevets

  1. Recherche avancée dans les brevets
Numéro de publicationEP0815947 A2
Type de publicationDemande
Numéro de demandeEP19970109187
Date de publication7 janv. 1998
Date de dépôt6 juin 1997
Date de priorité8 juin 1996
Autre référence de publicationCA2207254A1, CN1170687A, DE19623030A1, EP0815947A3, EP0815947B1, US5860567
Numéro de publication1997109187, 97109187, 97109187.1, EP 0815947 A2, EP 0815947A2, EP-A2-0815947, EP0815947 A2, EP0815947A2, EP19970109187, EP97109187
InventeursEsther Amann, Karl Heinz Fuchs
DéposantIng. Erich Pfeiffer Gmbh
Exporter la citationBiBTeX, EndNote, RefMan
Liens externes:  Espacenet, Registre européen des brevets
Fluid dispenser
EP 0815947 A2
Résumé
The spray (1) can spray powder, liquid or gas. It includes a casing (2) with a storage container (11) of variable volume, a discharge lock (10), a closing member (50) for it directly against the output jet (8). The control unit (18) for this is entirely within the casing. The control unit is housed in a carrier unit (5) separate from the main casing cavity, bounding channels (28,29,38,47) for two separated different substances. The closing member (50) has a holding sector remote from its closing surface and fixed relative to the casing. The closing surface can be moved relative to the holding sector and the output channel (28, 29).
Images(4)
Previous page
Next page
Revendications(11)  Langue du texte original : Allemand
  1. Spender für Medien mit einem Austragkörper (4), einem am Austragkörper (4) frei vorstehenden Austragstutzen (6) od.dgl., einem den Austragstutzen (6) od.dgl. Dispenser free for media with a discharge body (4), an on discharge body (4) above discharge nozzle (6) or the like., One of the discharge nozzle (6) or the like. durchsetzenden Düsenkanal (8) eines Auslaßkanales (28) für das Medium, sowie einem durch das äußere Ende des Düsenkanales (8) gebildeten Medienauslaß (7), wobei der Auslaßkanal (28) eine Strömungsrichtung (40) bestimmt und ein Ventil (10) als Auslaßventil od.dgl. passing through the nozzle channel (8) of an outlet channel (28) for the medium, and a media outlet formed by the outer end of the nozzle duct (8) (7), wherein the outlet channel (28) determines a direction of flow (40) and a valve (10) as exhaust valve or the like. vorgesehen ist, dadurch gekennzeichnet, daß der Austragstutzen (6) od.dgl. is provided, characterized in that the discharge nozzle (6) or the like. von einer frei zugänglichen Stirnwand (20, 41) vorsteht, daß insbesondere ein Ventilsitz (51) des Ventiles (10) am inneren Ende des Düsenkanales (8) liegt und/oder ein bewegbarer Ventilkörper (50) des Ventiles (10) an einem Träger (5) bewegbar gelagert ist, und daß vorzugsweise der Träger (5) mit dem Ventilkörper (50) als Steuer-Einheit (18) in Strömungsrichtung (40) in den Austragkörper (4) sowie der Ventilkörper (50) durch die Stirnwand (20, 41) in den Austragstutzen (6) eingesetzt sind bzw. der Träger (5) festsitzend mit dem Austragkörper (4) verbunden ist. of a freely accessible end wall (20, 41) protrudes, that in particular a valve seat (51) of the valve (10) is located at the inner end of the nozzle channel (8) and / or a movable valve body (50) of the valve (10) to a support (5) is movably mounted, and that preferably the support (5) with the valve body (50) as a control unit (18) in the flow direction (40) in the discharge body (4) and the valve body (50) through the end wall (20 , 41) are inserted into the discharge nozzle (6) or the carrier (5) tightly coupled) with the discharge body (4.
  2. Spender nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Steuer-Einheit (18) eine Ventilfeder (37) für den in Strömungsrichtung (40) schließenden Ventilkörper (50) umfaßt, die einteilig mit dem Ventilkörper (50) ausgebildet ist, daß insbesondere der Ventilkörper (50) durch das Ende eines den langgestreckten Austragstutzen (6) stromabwärts von der Stirnwand (41) wenigstens teilweise durchsetzenden Kernschaftes (26) gebildet ist, dessen stromaufwärts liegendes Ende unmittelbar an die Ventilfeder (37) anschließt und daß vorzugsweise die Ventilfeder (37) eine verformbare Druckdose begrenzt. A dispenser according to claim 1, characterized in that the control unit (18) comprises a valve spring (37) for the direction of flow (40) closing the valve body (50) which is formed integrally with the valve body (50), that in particular the valve body (50) through the end of the elongated discharge connection (6) downstream from the end wall (41) at least partially passes through the core shaft (26) is formed, whose upstream end directly to the valve spring (37) connected and that preferably the valve spring (37) a deformable pressure can be limited.
  3. Spender nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß der Träger (5) innerhalb des Austragkörpers (4) mit einer Schnappverbindung (48) lagegesichert ist, daß insbesondere der Träger (5) als Schnappglied einen ringförmig den Auslaßkanal (28) im Abstand umgebenden Schnappwulst aufweist und daß vorzugsweise der Schnappwulst (48) im Bereich der Stirnwand (41) liegt. A dispenser according to claim 1 or 2, characterized in that the carrier (5) within the Austragkörpers (4) is secured in position with a snap connection (48), that in particular the support (5) an annular outlet channel (28) surrounding a snap member at a distance snap bead, and in that preferably the snap bead (48) lies in the region of the end wall (41).
  4. Spender nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Träger (5) eine zur Strömungsrichtung (40) querliegende Platte (20) umfaßt, die radial über den Ventilkörper (50) vorsteht und unmittelbar benachbart zur Stirnwand (41) liegt, daß insbesondere die Platte (20) mit ihrem Rand (48) festsitzend in den Austragkörper (4) eingreift und daß vorzugsweise der Träger (5) in den Austragstutzen (6) hineinragt. Dispenser according to one of the preceding claims, characterized in that the support (5) a to the flow direction (40) transverse plate (20) projecting radially over the valve body (50) protrudes and directly adjacent to the end wall (41), that in particular the plate (20) with its edge (48) tightly engages the discharge body (4) and that preferably the support (5) projects into the discharge connection (6).
  5. Spender nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Ventilsitz (51) mit dem Träger (5) in den Austragstutzen (6) eingesetzt ist, daß insbesondere der Ventilsitz (51) am Ende einer in den Austragstutzen (6) eingesetzten Kernhülse (25) vorgesehen ist, welche den Ventilkörper (50) stromaufwärts vom Ventilsitz (51) nur mit Spaltabstand eng umgibt und daß vorzugsweise die Kernhülse (25) am stromabwärts liegenden Ende eine ringförmige Stirnwand (27) bildet, welche koaxial zum Medienauslaß (7) vom Ventilsitz (51) durchsetzt ist. Dispenser according to one of the preceding claims, characterized in that the valve seat (51) with the support (5) into the discharge connection (6) is inserted, the core sleeve that in particular the valve seat (51) set at the end of the discharge nozzle (6) ( 25) is provided, which the valve body (50) upstream of the valve seat (51) closely surrounds with gap spacing and that preferably the core sleeve (25) at the downstream end an annular end wall (27) which coaxially to the media outlet (7) from the valve seat (51) passing through it.
  6. Spender nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Träger (5) einen zweiten Auslaßkanal (29) begrenzt, daß insbesondere der zweite Auslaßkanal (29) gesondert vom ersten Auslaßkanal (28) den Austragstutzen (6) vollständig durchsetzt und zwischen dem Düsenkanal (8) und dem eine Zerstäuberdüse bildenden Ventilsitz (51) in eine Mischkammer mündet und daß vorzugsweise der Träger (5) und der Austragstutzen (6) im Querschnitt gemeinsam den zweiten Auslaßkanal (29) begrenzen. Dispenser according to one of the preceding claims, characterized in that the carrier (5) has a second outlet (29) is limited, that in particular the second outlet duct (29) separately from the first outlet passage (28) the discharge nozzle (6) completely through and between the nozzle channel (8) and the valve seat forming an atomizing nozzle (51) opens into a mixing chamber and that preferably the support (5) and the discharge connection (6) jointly in cross-section the second outlet channel (29) limit.
  7. Spender nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Träger (5) einen entgegen Strömungsrichtung (40) frei vorstehenden Verbindungsteil (21, 22) aufweist, daß insbesondere der Verbindungsteil (21, 22) den Auslaßkanal (28, 47) begrenzt und stromabwärts an die Stirnwand (20, 41) anschließt und daß vorzugsweise ein erster Verbindungsteil (21) einen den Ventilkörper (50) tragenden Ventilstößel (26) des Ventils (10) aufnimmt, wobei ein zweiter Verbindungsteil (22) an eine Druckkammer (12) für ein Zweitmedium angeschlossen ist und diese Druckkammer (12) mit dem Medienauslaß (7) verbindet. Dispenser according to one of the preceding claims, characterized in that the carrier (5) has an opposite direction of flow (40) freely projecting connecting part (21, 22), that in particular the connecting part (21, 22) the outlet channel (28, 47) is limited and downstream to the end wall (20, 41) adjoins, and in that preferably a first connecting part (21) comprises the valve body (50) carrying the valve tappet (26) of the valve (10), wherein a second connecting part (22) to a pressure chamber (12) is connected on a second medium, and this pressure chamber (12) to said medium orifice (7).
  8. Spender nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß zwei gesonderte Speicherkammern (11, 12) für das Medium und ein Zweitmedium ineinander verschachtelt vorgesehen sowie an den Medienauslaß (7) angeschlossen sind, daß insbesondere die erste Speicherkammer (11) durch einen Grundkörper (2) und die zweite Speicherkammer (12) durch einen biegeschlaffen Beutel (46) gebildet ist, welcher mit dem Träger (5) am Grundkörper (2) gehaltert ist und daß vorzugsweise der Grundkörper (2) aus einem Behälter und dem dessen Behälteröffnung verschließenden, als Behälterdeckel ausgebildeten Austragkörper (4) zusammengesetzt ist, wobei in eine erste Behälteröffnung die Ventilfeder (37) sowie ein erstes Sicherungsglied (21) des Trägers (5) und in eine zweite Behälteröffnung ein Hals (19) der zweiten Speicherkammer (12) sowie ein zweites Sicherungsglied (22) des Trägers (5) eingreifen. Dispenser according to one of the preceding claims, characterized in that two separate storage chambers (11, 12) for the medium and a second medium into each provided nested and to the medium outlet (7) are connected, that in particular the first storage chamber (11) by a base body ( 2) and the second storage chamber (12) by a limp bag (46) is formed, which with the support (5) on the base body (2) is supported and that preferably the base body (2) closing of a container and the container opening, is composed as a container lid formed discharge body (4), wherein in a first container opening the valve spring (37) and a first securing member (21) of the support (5) and in a second container opening a neck (19) of the second storage chamber (12) and a second securing member (22) of the support (5) engage.
  9. Spender nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß für zwei Auslaßkanäle (28, 29) gesonderte, fest miteinander verbundene erste und zweite Verschlußglieder (50, 53) als Ventilkörper vorgesehen sind, daß insbesondere die Ventilkörper (50, 53) annähernd koaxial ineinander liegen und daß vorzugsweise ein Verschluß als Schieberventil ausgebildet und der zugehörige Ventilkörper (53) durch eine Kolbenlippe gebildet ist. Dispenser according to one of the preceding claims, characterized in that two outlet ducts (28, 29) separate, firmly interconnected first and second closure members (50, 53) are provided as valve body, that in particular the valve body (50, 53) approximately coaxially into one another lie and that preferably a closure is formed as a slide valve and the associated valve body (53) is formed by a piston lip.
  10. Spender nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß eine an den Medienauslaß (7) angeschlossene Speicherkammer (12) an ein ins Freie mündendes Einlaßventil (43) angeschlossen ist, daß insbesondere ein bewegbarer Ventilkörper (45) des Einlaßventiles (43) durch den Träger (5) und/oder ein Ventilsitz durch den Austragkörper (4) gebildet ist und daß vorzugsweise der Träger (5) eine in Axialansicht einen Behälter (3) im wesentlichen überdeckende Tragplatte (20) aufweist, von der Sicherungsglieder (21, 22) nur nach einer Plattenseite in den Behälter (3) und eine Kernhülse (25) nach der anderen Plattenseite in den Austragstutzen (6) abstehen, wobei der Ventilsitz (51) und die Ventilfeder (37) des Auslaßventiles (10) über eine Schnappverbindung miteinander verbunden sind. Dispenser according to one of the preceding claims, characterized in that the media outlet (7) connected to the storage chamber (12) is connected to an outside which opens the inlet valve (43), that in particular a movable valve body (45) of the inlet valve (43) through the carrier (5) and / or a valve seat by the discharge body (4) is formed and that preferably the support (5) an axial view of a container (3) has a substantially covering the supporting plate (20), of the securing members (21, 22) projecting only one plate side in container (3) and a core sleeve (25) to the other plate side in discharge connection (6), wherein the valve seat (51) and the valve spring (37) of the outlet valve (10) via a snap connection connected to one another are.
  11. Spender nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß mindestens eine Speicherkammer (11, 12) für das Medium durch einen Quetschbehälter (3) gebildet ist, daß insbesondere der Quetschbehälter (3) nur im Abstand vom formsteifen Austragkörper (4) durch manuelles Zusammendrücken rückfedernd verformbar ist und daß vorzugsweise der Austragkörper (4) in Axialansicht wenigstens über einen Teil (41, 42) seiner Längserstreckung länglich ist. Dispenser according to one of the preceding claims, characterized in that at least one storage chamber (11, 12) is formed on the medium by a squeeze container (3), that in particular the squeeze container (3) only at a distance from the dimensionally rigid discharge body (4) by manual compression is resiliently deformable, and that preferably the discharge body (4) in an axial view at least a portion (41, 42) of its longitudinal extension is elongated.
Description  Langue du texte original : Allemand

Die Erfindung betrifft einen Spender als Austrag-Einheit zur insbesondere druckgestützten Abgabe flüssiger, gelartiger, breiiger, gasförmiger und/oder pulverförmiger Medien, die im Bereich eines Medienauslasses bevorzugt feinst zerstäubt vom Spender abgelöst und dabei ins Freie abgegeben werden sollen. The invention relates to a dispenser as discharge unit for particular pressure-assisted release of liquid, gel, slurry, gaseous and / or powdered media to be preferred finely atomized replaced in the area of a medium outlet from the donor and thereby released into the atmosphere. Die Medien können zur technischen, kosmetischen oder medikamentösen Anwendung vorgesehen sein, beispielsweise zur Behandlung der Nase, der Augen, des Rachens, der Haut od.dgl. The media can be provided for technical, cosmetic or drug use, such as for the treatment of the nose, eyes, throat, skin, or the like. . ,

Medien sind häufig, insbesondere durch Kontamination mit Bakterien, Sporen od. dgl. bzw. durch Kontakt mit der atmosphärischen Luft, leicht verderblich, weshalb ihnen im Interesse einer lange Zeit möglichen Lagerhaltung der gefüllten Austrageinheit Konservierungsstoffe od. dgl. zugesetzt werden müssen. Media are common, particularly through contamination with bacteria, spores od. Like. Or must be added by contact with atmospheric air, perishable and are therefore od in the interest of long term storage potential of the filled discharge unit preservatives. Like..

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, einen Spender für Medien zu schaffen, bei welchem Nachteile bekannter Ausbildungen bzw. der beschriebenen Art vermieden sind und der insbesondere einen Kontakt des im Ruhezustand in der Austrageinheit eingeschlossenen Mediums mit der atmosphärischen Luft auf einfache Weise verhindert sowie eine einfache Montage gewährleistet. The invention has for its object to provide a dispenser for media, in which are disadvantages of known configurations or of the kind described avoided and in particular prevents contact of the entrapped in the discharge unit idle medium with the atmospheric air in a simple manner and a simple assembly guaranteed.

Erfindungsgemäß ist eine Ventil- bzw. Verschlußeinheit in Strömungsrichtung in einen Auslaßstutzen eingesetzt. According to the invention a valve or closure unit is inserted in the flow direction in an outlet.

Die erfindungsgemäße Ausbildung ist für Quetschflaschen geeignet, bei welchen die Speicherkammer für das Medium durch Umgreifen mit der Hand volumetrisch zusammengedrückt wird. The inventive construction is suitable for squeeze bottles in which the storage chamber for the medium by grasping with the hand is squeezed volumetrically. Es sind Mittel vorgesehen, durch welche die Speicherkammer unabhängig vom Füllungszustand stets vollständig mit dem Medium gefüllt ist, zB dadurch, daß das Volumen der Speicherkammer proportional zur Entleerung verkleinert wird. Means are provided through which the storage chamber is always completely filled state regardless of the filling with the medium, for example, characterized in that the volume of the storage chamber is reduced in proportion to emptying.

Ein Austragstutzen kann in Axialansicht in einer oder zwei rechtwinklig zueinander liegenden Axialebenen gegenüber einer Stirnwand zurückversetzt sein, so daß diese beiderseits Finger-Druckflächen zur axialen Betätigung und Verkürzung der Austragvorrichtung bildet. A discharge nozzle can be set back in an axial view in one or two mutually perpendicular axial planes relative to a front wall, so that it forms on both sides of finger pressure surfaces for axial actuation and shortening the discharge device. Der Spender kann eine oder mehr Verdrängerpumpen, wie Schubkolbenpumpen, aufweisen. The dispenser may include one or more positive displacement pumps, such as thrust piston pumps have. In deren zu verengenden Druck- bzw. Pumpraum kann beim Rückhub-Medium eingesaugt werden. In the pressure or pump chamber to narrowing can be sucked during the return stroke medium. Der eine Druckraum der simultan manuell zu betätigenden Pumpen kann ein Zerstäubungs-Gas und der andere Pumpenraum im wesentlichen gleichzeitig das nicht gasförmige Medium fördern, um so zB ein hochviskoses Medium zerstäubt auszutragen. Of a pressure chamber of the simultaneously manually operable pump may simultaneously promote the non-gaseous medium is an atomization gas and the other pump chamber substantially to discharge such as a highly viscous medium atomized. Die beiden Verschlüsse können gegeneinander zeitverzögert öffnen und/oder schließen. The two closures may be staggered delayed open and / or close. Der Druck- bzw. Pumpenraum kann auch das gesamte gespeicherte Medienvolumen der Austragvorrichtung enthalten und statt mit einem dem Kolben gegenüberliegenden Einlaßventil mit einem Permanentverschluß als Boden der Druckkammer versehen sein. The pressure or pump chamber may also contain the entire volume of the stored media discharge device and instead be provided with an end opposite the piston the inlet valve with a permanent closure as the bottom of the pressure chamber.

Diese und weitere Merkmale gehen außer aus den Ansprüchen auch aus der Beschreibung und den Zeichnungen hervor, wobei die einzelnen Merkmale jeweils für sich allein oder zu mehreren in Form von Unterkombinationen bei einer Ausführungsform der Erfindung und auf anderen Gebieten verwirklicht sein und vorteilhafte sowie für sich schutzfähige Ausführungen darstellen können, für die hier Schutz beansprucht wird. These and other features will become apparent from the claims and from the description and drawings, and the individual features may be implemented either alone or together in the form of sub-combinations in an embodiment of the invention and in other fields and advantageous and protectable can represent versions, is claimed for which protection. Ausführungsbeispiele der Erfindung sind in den Zeichnungen dargestellt und werden im folgenden näher erläutert. Embodiments of the invention are illustrated in the drawings and are explained in more detail below. In den Zeichnungen zeigen: In the drawings:

Fig. 1 Fig. 1
ein Spender, teilweise im Schnitt, a donor, partly in section,
Fig. 2 FIG. 2
eine Montageeinheit des Spenders gemäß Fig. 1 in abgewandelter Ausbildung, a mounting unit of the dispenser of FIG. 1 in a modified training,
Fig. 3 Fig. 3
eine weitere Ausführungsform in einer Darstellung entsprechend Fig. 2, a further embodiment in a representation corresponding to Fig. 2,
Fig. 4 Fig. 4
einen Ausschnitt der Fig. 1, jedoch in abgewandelter Ausbildung, A detail of FIG. 1, but in a modified training,
Fig. 5 Fig. 5
eine weitere Ausführungsform eines Spenders in einer Darstellung entsprechend Fig. 1, a further embodiment of a dispenser in a representation corresponding to Fig. 1,
Fig. 6 Fig. 6
einen Ausschnitt der Fig. 5 in wesentlich vergrößerter und geschnittener Darstellung und A detail of FIG. 5 on a much larger and sectional representation and
Fig. 7 Fig. 7
eine weitere Ausführungsform teilweise im Schnitt. a further embodiment, partly in section.

Der Spender 1 weist gemäß den Fig.1 bzw. 5 einen formsteifen oder federnden Grundkörper 2 als äußerstes Gehäuse auf. The dispenser 1 has, according to the Figure 1 and 5 a dimensionally rigid or resilient base body 2 as an extreme case. Es ist aus einem Behälter 3 und einem demgegenüber wesentlich kürzeren, in Axialansicht gleiche Außenform aufweisenden Deckel 4 zusammengesetzt. It's from a container 3 and a contrast much shorter, equal in axial outer shape having lid 4 composed. Zwischen den Gehäuseteilen 3, 4 ist vollständig verkapselt eine Trag-Einheit 5 angeordnet, die gegenüber dem Gehäuseteil 3 bzw. 4 festsitzend radial und axial eingespannt und wie diese formsteif ist. Between the housing parts 3, 4 completely encapsulates a support unit 5 is arranged, which as this is relative to the housing component 3 and 4 tightly clamped radially and axially, and dimensionally stable. Falls eine mit ihrem Pumpengehäuse gegenüber dem Gehäuseteil 3 festsitzend angeordnete Schubkolbenpumpe vorgesehen ist, wäre der Gehäuseteil 4 ggf. mit der Einheit 5 gegenüber dem Gehäuseteil 3 zur Pumpenbetätigung axial verschiebbar und würde den Pumpkolben tragen. If a pump housing with their relation to the housing part 3 tightly arranged plunger pump is provided, the housing part 4 would be necessary, use the unit 5 relative to the housing part 3 to the pump actuator axially displaceable and would wear the pump piston. Über die Außenseite des Deckels 4 steht ein zur Einführung in eine Nasenöffnung geeigneter Stutzen 6 axial vor, in dessen Endfläche der Medien-Auslaß 7 bzw. eine einzige Auslaßöffnung 8 von weniger als 1 mm oder 0,5 mm Durchmesser liegt. On the outside of the lid 4 is a for insertion into a nostril of suitable fitting 6 against axially in the end face of the media outlet 7 and a single exhaust port 8 of less than 1 mm or 0.5 mm diameter located. Mit weniger als 2, 1 oder 0,5 mm Abstand vor der Öffnung 8 ist ein Verschluß oder Ventil 10 wirksam, das das Innere des Gehäuses 2 im Ruhezustand der Einheit 1 druckdicht gegen die Außenatmosphäre verschließt und nur während des Medienaustrages geöffnet ist. With less than 2, 1 or 0.5 mm forward of the opening 8, a closure or valve 10 is effective, the interior of the housing 2 in the rest condition of the unit 1 a pressure-tight seals against the outside atmosphere and is only open during the Medienaustrages. Die Anordnungen 6, 8 und 10 liegen in einer Achse 9, welche gegenüber der Mittelachse des Gehäuses 2 seitlich versetzt ist. The arrays 6, 8 and 10 are on an axis 9 which is laterally offset from the central axis of the housing 2.

Im Inneren des Gehäuses 2 sind zwei im Ruhezustand dicht gegeneinander sowie gegenüber der Außenatmosphäre geschlossene erste und zweite Speicherkammern 11, 12 vorgesehen. Inside the housing 2 are two idle tightly against each other and against the outside atmosphere closed first and second storage chambers 11, 12 are provided. Die Speicherkammer 12 liegt vollständig innerhalb der Kammer 11. Das Gehäuse 2, 3 weist von einem geschlossenen Boden 14 bis an eine durchbrochene Deckwand 15 einen äußersten Mantel 13 auf, der in Axialansicht langgestreckt bzw. flachoval und biegeelastisch verformbar ist. The storage chamber 12 is located completely within the chamber 11. The housing 2, 3 has a closed bottom 14 to a perforated top wall 15 has an outermost jacket 13, which is elongated or flat oval and bending elastically deformable in an axial view. Das Volumen der Kammer 11 bzw. 12 ist durch radiales Zusammendrücken des Mantels 13 verengbar. The volume of the chamber 11 or 12 can be narrowed by radial compression of the shell 13. Von der Stirnwand 15 stehen benachbart zwei achsparallele Stutzen 16, 17 vor, nämlich zur gesonderten Füllung bzw. Entleerung der Kammern 11, 12. Im Stutzen 16 ist eine Steuer-Einheit 18 vorgesehen. Adjacent the end wall 15 there are two axially parallel sockets 16, 17, namely to separate filling and emptying of the chambers 11, 12. In the nozzle 16, a control unit 18 is provided. Im Stutzen 17 ist ein hohler Hals 19 der Kammer 12 angeordnet. In connection piece 17 is a hollow neck 19 of the chamber 12 is arranged. Die Einheiten 18, 19 grenzen wie die freie Endfläche des Stutzens 16 an die Innenseite einer Platte 20 der Einheit 5 an, mit welcher ein Endbund des Halses 19 gegen den Stutzen 17 abgedichtet gespannt ist. The units 18, 19 borders as the free end surface of the sleeve 16 to the inner side of a plate 20 of the unit 5 with which a sealed end collar of the neck 19 to the nozzle 17 is tensioned. Von der Platte 20 stehen nur nach innen zwei hülsenförmige Sicherungsglieder 21, 22 vor. Of the plate 20 are facing inwards only two tubular locking members 21, 22. Das eine greift radial verspannt zwischen den Stutzens 16 und die Einheit 18 ein. The one engages radially braced between a port 16 and the unit 18. Das andere greift in einen erweiterten Abschnitt des Innenumfanges des Halses 19 ein und spannt diesen radial gegen den Stutzen 17. The other is engaged in an extended portion of the inner circumference of the neck 19 and spans these radially against the spigot 17th

Der Vorsprung 6 weist einen äußersten Mantel 23 auf. The protrusion 6 has an outer shell 23. Er ist einteilig mit dem Gehäuse 2, 4 verbunden und hat gegenüber seiner Außenweite eine mindestens doppelt so große Länge. He is integrally connected to the housing 2, 4 and has compared to its external width of at least twice the length. Am freien Ende geht der Mantel 23 einteilig in eine ringscheibenförmige Stirnwand 24 über. At the free end of the sheath 23 passes in one piece into a ring-disk-shaped end wall 24. Sie begrenzt den sie durchsetzenden Düsenkanal 8. Dieser kann am inneren Ende einen erweiterten konischen Schließ- oder Ventilsitz des Ventils 10 bilden. It limits the passing through them nozzle channel 8. This may form an extended closing or conical valve seat of the valve 10 at the inner end. Innerhalb des zum Behälter 3 offenen Stutzengehäuses 23 ist eine Kernhülse 25 festsitzend und in dieser wiederum ein Kernschaft 26 axial verschiebbar angeordnet. Within the container 3 open nozzle housing 23, a core sleeve 25 is firmly seated and again placed in this a core shaft 26 axially. Unmittelbar benachbart zur Stirnwand 24 weist die Hülse 25 eine ringscheibenförmige Stirnwand auf, welche an ihrem freien Ende eine Vorzerstäuber-Düse 27 bildet. Immediately adjacent to the end wall 24, the sleeve 25 is a ring disc-shaped end wall on which a pre-diffuser nozzle forms at its free end 27. Aus dieser tritt nur das Medium der Kammer 11 unter Zerstäubung aus, durchströmt so den Düsenkanal und wird bei Ablösung von der Begrenzungskante der Öffnung 8 und vom Spender 1 nochmals feiner zerstäubt. From this occurs, only the medium of the chamber 11 by sputtering, so flows through the nozzle channel and is atomized fine again for detachment from the boundary edge of the opening 8 and from donor 1.

Von dem Außenumfang des Schaftes 26 und der Hülse 25 ist ein im Querschnitt ringförmiger oder in einzelne Axialkanäle unterteilter Auslaßkanal 28 begrenzt, welcher die Kammer 11 mit den Öffnungen 8, 27 verbindet und mit dem Ventil 10 zu verschließen ist. From the outer periphery of the shank 26 and the sleeve 25 a cross-sectionally annular or divided into separate axial channels outlet channel 28 is limited, wherein the chamber 11 with the openings 8, 27 connects and is sealed with the valve 10. Von der Hülse 25 und von der Innenfläche des Gehäuses 23, 24 ist mindestens ein den Kanal 28 umgebender zweiter Auslaßkanal 29 begrenzt, welcher die Kammer 12 mit den Düsen 8, 27 verbindet und zwischen den Stirnflächen der Stirnwände gegen die Achse 9 gerichtet an der Öffnung 27 und am inneren Ende des Düsenkanales 8 mündet. Of the sleeve 25 and the inner surface of the housing 23, 24 at least one channel 28 surrounding the second outlet channel 29 is limited, wherein the chamber 12 connects with the nozzles 8, 27 and between the end faces of the end walls towards the axis 9 addressed to the opening 27 and opens at the inner end of the nozzle channel 8. In diesem Mischbereich wird dem aus der Düse 27 austretenden Medium als Zweitmedium Gas bzw. Luft für eine feinere Zerstäubung beigemischt. In this mixing zone to the medium emerging from the nozzle 27 is admixed as a second medium gas or air for a finer atomization. Die radialen Abschnitte des Auslaßkanales 29 können eine Dralleinrichtung bilden, durch welche das Gas um die Düsenachse in Rotation versetzt und so den Düsen zugeführt wird. The radial sections of the outlet channel 29 may form a swirl device, is mixed through which the gas to the nozzle axis in rotation, and so fed to the nozzles. Die Hülse 25 ist ein festsitzender, einteiliger Bestandteil des Trägers 5 bzw. der Platte 20, über welche sie nur nach außen vorsteht. The sleeve 25 is a tightly fitting, one-piece part of the support 5 or plate 20 over which it protrudes outwards only.

Nur über die Innenseite des Körpers 20 und in den Stutzen 16 frei vorstehend ist ein von der Platte 20 gesondertes Trag-Gehäuse 30 der Einheit 18 vorgesehen. Only over the inside of the body 20 and the nozzle 16 is separate from the plate 20 supporting housing 30 of the unit 18 is provided freely above. Mit Radialabstand innerhalb des Gehäuses 30 liegt ein Steuer-Gehäuse 31, dessen Mantel 34 und Boden 35 einteilig mit Mantel 33 und Boden des Gehäuses 30 ausgebildet sowie festsitzend verbunden sind. At a radial distance within the housing 30 is located a control housing 31, the jacket 34 and bottom 35 are formed integrally with shell 33 and bottom of the housing 30 and tightly connected. Die Wandungen 33, 34, 35 sind durch einen einteiligen, von den Gliedern 20, 21, 26 gesonderten Bauteil gebildet, der festsitzend in das Glied 21 eingesetzt ist. The walls 33, 34, 35 are formed by a one-piece, separate from the members 20, 21, 26 component that is tightly inserted in the element 21. Der Mantel 34 ist an seinem offenen und zur Öffnung 8 gerichteten äußeren Ende mit einem Deckel permanent dicht verschlossen und greift mit einem Halteabschnitt 36 festsitzend in den Mantel 34 ein. The shell 34 is permanently sealed at its open and opening 8 directional outer end tightly with a lid and engages with a retaining portion 36 tightly into the shell 34.

Die Stirnwand des kappenförmigen Deckels bildet als Ventilfeder einen axial beweglichen, federnden Zwischenabschnitt 37, mit welchem das innere Ende des Schaftes 26 innerhalb der Glieder 26, 21, 33 unmittelbar benachbart zur Innenseite der Platte 20 einteilig verbunden ist. The end wall of the cap-shaped cover is formed as an axially movable valve spring, resilient intermediate portion 37, with which the inner end of the shaft 26 within the members 26, 21, 33 immediately adjacent is integrally connected to the inner side of the plate 20. Die durchgehend konstante Weite des Schaftes 26 ist wesentlich kleiner als die des in jeder Stellung ballig nach außen gewölbten Abschnittes 37, welcher den Steuerraum 32 dicht schließt und für die Öffnung des Ventils 10 axial zum Zentrum des Raumes 32 hin bewegt wird. The continuous constant width of the shank 26 is substantially smaller than that of the spherically curved in any position outward portion 37, which the control chamber 32 closes tightly and is moved axially for opening of the valve 10 to the center of the room 32 side.

Zwischen den Gehäusen 30, 31 ist ein vom Boden 35 ausgehender Verbindungskanal 38 des Auslaßkanales 28 begrenzt. Between the housings 30, 31 an outgoing connection from the bottom 35 of channel 38 of the outlet channel 28 is limited. Dieser Kanal 38 geht von Verbindungs-Öffnungen 39 aus, welche den Boden 35 zwischen den Mänteln 33, 34 um die Achse 9 der Gehäuse 30, 31 durchsetzen. This channel 38 is based on connecting openings 39, 34 which extend through the bottom 35 between the jackets 33 to the axis 9 of the housing 30, 31. Der Kanal 38 mündet unmittelbar in den Auslaßkanal 28. Der Kanal 38 bildet einen gegenüber dem Kanal 28 im Durchflußquerschnitt wesentlich erweiterten Druckraum. The channel 38 opens directly into the outlet channel 28. The channel 38 forms a channel 28 over the substantial expansion in through-flow pressure chamber. Wird das Medium aus der Kammer 11 in diesen Druckraum 38 gepreßt, so wirkt der Abschnitt 37 als Kolben, welcher mit dem Schaft 26 gegen seine Federkraft gegen den Boden 35 bewegt und mit dieser Federkraft wieder zur Schließlage zurückgeführt wird. Is the fluid from the chamber 11 is pressed into this pressure chamber 38, the section 37 acts as a piston, which moves with the shaft 26 against its spring force against the bottom 35 and is returned to the closed position with the spring force. Der Auslaßkanal 28 bzw. 29 ist durchgehend ein Kapillarkanal, gegenüber welchem die Durchflußquerschnitte des Kanales 38, 39 vielfach erweitert sind. The outlet passage 28 or 29 is continuous, a capillary channel, against which the flow areas of the channel 38, 39 are often extended. Bei seiner Verengung wird in dem Trockenraum 32 der Gasdruck erhöht, wodurch ebenfalls die rückstellende Federkraft bewirkt sowie justiert werden kann. In its narrowing of the gas pressure is increased in the drying chamber 32, thereby restoring spring force can also be effected and adjusted. Die Öffnungsbewegung der Teile 26, 37 ist der Strömungsrichtung 40 in den Kanälen 28, 29 bzw. den Öffnungen 8, 27 entgegengesetzt. The opening movement of the parts 26, 37 is opposite to the flow direction 40 in the channels 28, 29 and the openings 8, 27.

Der Deckel 4 weist eine äußerste Stirnwand 41 und von dieser nur zur Kammer 11 vorstehend einen Mantel 42 auf. The lid 4 has an outermost end wall 41 and of this only to the chamber 11 above a mantle 42. der übergreift einen verengten Endabschnitt des Behälters 3 etwa bis zur Stirnwand 15 außen, so daß in ihm die Stutzen 16, 17, 19, 21, 22, die Platte 20 und die Gehäuse 30, 31 vollständig liegen. engages over a narrowed end portion of the container 3 to about the end wall 15 outwardly so that the stub 16, 17, 19, 21, 22, the plate 20 and the housing 30, 31 are completely in it. Die Außenseite der Platte 20 ist gegen die Innenseite der Wand 41 gespannt und bildet mit ihr eine Verbundplatte 20, 41. Der Tragkörper 5, 20 kann vor dem Aufsetzen des Deckels 4 an diesem oder am Behälter 3 festsitzend montiert und der Deckel 4 dann auf den Behälter 3 aufgesetzt werden, nachdem zuvor die Kammer 12 mit dem Hals 19 durch den Stutzen 17 hindurch eingesetzt worden ist. The outside of the plate 20 is clamped against the inside of the wall 41 and forms with it a composite panel 20, 41. The support member 5, 20 can be mounted tightly before putting the lid 4 on that or the container 3 and the lid 4 then the container 3 are placed after first chamber 12 has been with the neck 19 is inserted through the port 17 therethrough. Die vormontierte Einheit aus den Gehäusen 30, 31 und dem Schaft 26 kann vor oder nach Montage des Tragkörpers 20 am Deckel 4 befestigt werden. The pre-assembled unit from the housings 30, 31 and the shaft 26 may be attached before or after assembly of the support body 20 to the cover 4. Zweckmäßig wird zuerst die Kammer 12 eingesetzt, danach ggf. der Träger 5 und dann der Deckel 4. Advantageously, the chamber 12 is first inserted, then possibly the carrier 5 and then the lid. 4

Die Kammer 12 ist mit der Außenatmosphäre über ein Einlaß-Ventil 43 leitungsverbunden, das an der Innenseite der Wand 41 innerhalb des Gliedes 22 liegt. The chamber 12 is. With the outside atmosphere via an inlet-valve 43 is conductively connected, the 41 is on the inside of the wall inside the member 22 Die Wand 41 weist eine Einlaßöffnung 44 auf, die mit einem druckabhängig bewegbaren Ventilkörper 45 verschließbar sowie zu öffnen ist. The wall 41 has an inlet port 44 which is connected to a pressure-dependent movable valve body 45 to open as well as closed. Der klappenartige Ventilkörper 45 ist einteilig mit dem Tragkörper 5, 20 ausgebildet und zur Öffnung gegen Federkraft gelenkig bewegbar. The flap-like valve body 45 is formed integrally with the support body 5, 20 and hinged movable to open against the spring force. Der Ventilkörper 45 liegt in der Ebene der Platte 20. Die Kammer 12 ist von einer Blase oder einem Beutel 46 aus einer hochflexiblen, faltbaren und mikrodünnen Folie begrenzt, die ohne Beschädigung auf ihr Materialvolumen in dem Hals 19 zusammengeknüllt und dadurch in den Behälter 3 leicht eingesetzt werden kann. The valve body 45 is in the plane of the plate 20. The chamber 12 is bounded by a bladder or bag 46 from a highly flexible, foldable and micro-thin foil crumpled without damage to their volume of material in the neck 19 and lightly into the container 3 can be used. Der Hals 19 weist gegenüber der Folie wesentlich größere Wandungsdicke auf und kann einteilig mit dem Beutel 46 ausgebildet sein. The neck 19 has opposite the film covers much greater wall thickness and may be formed integrally with the bag 46. Vom Stutzen 22 zweigt benachbart zum Ventil 43 ein Verbindungskanal 47 zum Einlaßende des Kanales 29 ab. From the nozzle 22 branches adjacent to the valve 43, a connecting channel 47 to the inlet end of the channel 29 from. Der Kanal 47 ist im Querschnitt von den Teilen 20, 41 begrenzt. The channel 47 is bounded in cross-section of the parts 20, 41. Auch dieser Kanal 47 ist im Durchlaßquerschnitt vielfach weiter als der Kanal 29. Also, this channel 47 is in many cases more than the passage cross-channel 29th

Das freie Ende des Schaftes 26 bildet als Ventilkörper 50 ein konisch zugespitztes Verschlußglied. The free end of the stem 26 as the valve body 50 forms a conically pointed closure member. Es liegt in Schließlage an dem die Öffnung 27 bildenden Ventilsitz 51. Wird der Behälter 3 ohne Verformung des Deckels 4 zusammengedrückt und die Kammer 11, 12 unter Druck gesetzt, wird das Ventil 43 in seiner Schließlage gesichert. It is in the closed position at which the opening 27 forming the valve seat 51. When the container 3 is compressed without deformation of the lid 4 and the chamber 11, 12 is pressurized, the valve 43 is secured in its closed position. Aus der Kammer 12 strömt das Medium nacheinander durch die Anordnung 19, 22, 47, 29 zum inneren, vom Verschlußglied 50 nicht verschlossenen Ende des Düsenkanales 8 und durch diese entlang des Außenumfanges des Verschlußgliedes 50 nach außen, da das Verschlußglied 50 über einen Teil der Kanallänge in diesen Düsenkanal mit seiner Spitze hineinragt. From the chamber 12 the medium flows successively through the assembly 19, 22, 47, 29 to the inner, non-occluded by the closure member 50 end of the nozzle channel 8 and through it along the outer circumference of the closure member 50 to the outside since the closure member 50 over a portion of the channel length in this nozzle channel extends with its tip. Gleichzeitig strömt das Medium aus der Kammer 11 durch die Öffnung 39 in den Druckraum 38, welcher durch das Ventil 10 noch verschlossen ist. At the same time, the medium from the chamber 11 flows through the opening 39 into the pressure chamber 38, which is still closed by the valve 10. Der Druck bewirkt die Öffnungsbewegung des Körpers 50. Das Medium kann aus dem Druckraum 38 durch den Kanal 28 in die Öffnung 27 strömen, sich mit der dort bereits strömenden Luft vermischen und dann aus der Düse 8 austreten. The pressure causes the opening movement of the body 50. The medium can flow from the pressure chamber 38 through the channel 28 into the opening 27 to mix with the air flowing there already and then emerge from the nozzle 8. In der Öffnungsstellung bildet der Körper 50 mit dem Ventilsitz 51 eine ringförmige Düsenöffnung 27. Deren größte Weite ist höchstens so groß wie die der Öffnung 8. In the open position, the body 50 forms with the valve seat 51 an annular nozzle opening 27 whose greatest width is at most as large as the opening of the eighth

Sobald der Behälter 3 manuell entlastet und der Druck in den Kammern 11, 12, 38 reduziert wird, schließt das Ventil 10, während noch Medium aus der Kammer 12 weiter durch die Öffnung 8 strömen und reinigen kann. Once the container 3 manually relieved and the pressure in the chambers 11, 12, 38 is reduced, the valve 10 closes while still may medium from the chamber 12 and flow further cleaned through the opening 8. Sobald das Ventil 43 druckabhängig öffnet, wird Luft in die Kammer 12 gesaugt. Once the valve 43 opens pressure dependent, air is drawn into the chamber 12. Die Kammer 11 kann stets völlig blasenfrei mit Medium gefüllt sein und vollständig entleert werden, nämlich bis der Beutel 46 das Gehäuse 2, 3 vollständig ausfüllt. The chamber 11 can always be totally free of bubbles filled with medium and be completely emptied, namely until the bag 46, the housing 2, 3 completely fills.

Die Einheit 5 ist mit eine Schnappverbindung 48 an dem Teil 4 befestigt. The unit 5 is fastened with a snap connection 48 to the part 4. Die äußere Kante der Platte 20 bildet ein Schnappglied, welches in ein Gegenglied am Innenumfang des Deckels 4 verspannt eingreift. The outer edge of the plate 20 forms a snap-action member, which engages in a counter member braced on the inner periphery of the cover 4. Der Deckel 4 ist mit einer entsprechenden Schnappverbindung 49 am Behälter 3 so befestigt, daß sie die Platte 20 und den Hals 19 zwischen den Endflächen der Stutzen 16, 17 und der Wand 41 einspannt. The cover 4 is attached to a corresponding snap-fit connection 49 to the container 3, that it clamps the plate 20 and the neck 19 between the end faces of the nozzle 16, 17 and the wall 41. Mit einer Schnappverbindung greift das Glied 21 in den Innenumfang des Stutzens 16 ein. With a snap connection, the member 21 engages in the inner circumference of the connecting piece 16 a. Alle beschriebenen Bauteile bestehen aus Kunststoff und sind bis auf den Teil 46 formsteif. All the described components are made of plastic and are dimensionally stable up to the part 46. Der Spender 1 kann nur aus Kunststoff bestehen. The dispenser 1 may consist only of plastic. Die Anordnungen 16, 18, 30, 31 liegen in der Achse 9. Die Kammer 11 kann durch den Stutzen 16 befüllt werden. The assemblies 16, 18, 30, 31 located in the axis 9. The chamber 11 can be filled through the nozzle 16.

Nach Fig. 1 steht die Hülse 36 vom Abschnitt 37 nur nach innen vor. According to FIG. 1, the sleeve 36 from the portion 37 is only inwardly. Nach Fig. 2 steht er über die sphärisch gekrümmte Innenseite des Abschnittes 37 nicht vor. According to Fig. 2 it is not beyond the spherically curved inner surface of section 37. Die Einheit 30 bildet durch Einstecken in das Glied 21 einen Bestandteil der Einheit 5. Gemäß Fig. 3 übergreift die Hülse 36 den Mantel 34 auch am Außenumfang mit einem Mantelabschnitt, welcher zwischen den Mänteln 33, 34 radial eingespannt ist. The unit 30 is formed by inserting it into the member 21 is a component of the unit 5. As shown in FIG. 3 overlaps the sleeve 36 of the shell 34 and the outer circumference with a jacket portion which is radially clamped between the shells 33, 34. Gemäß den Fig. 2 und 3 reicht der Abschnitt 37 nach außen höchstens bis an die äußere Stirnfläche der Hülse 36. Referring to FIGS. 2 and 3, the portion 37 extends outwards at the most up to the outer end face of the sleeve 36th

Gem. Fig. 4 ist der durchgehend konstante Durchlaßquerschnitt des Kanales 28 wesentlich größer als der des Kanales 29. Der Mantel 33 schlägt mit einem Ringvorsprung an einer Schulter des Stutzens 16 an. Acc. Fig. 4 is the constant throughout the flow cross channel 28 is substantially greater than that of the channel 29. The jacket 33 fails with an annular projection on a shoulder of the connecting piece 16 at. Der Körper 50 schließt auch das innere Ende des Düsenkanales 8 und die inneren Enden der Radialabschnitte des Kanales 29. Der lichte Abstand zwischen den Stutzen 16, 17 ist wesentlich kleiner als deren Einzelweite. The body 50 also includes the inner end of the nozzle channel 8 and the inner ends of the radial portions of the channel 29. The clearance between the connection piece 16, 17 is substantially smaller than their individual length.

Der Raum 32 ist von einem mit Radialabstand innerhalb des Mantels 34 liegenden Mantel oder napfförmigen Faltenbalg 37 begrenzt. The chamber 32 is defined by a lying radially spaced within the shell 34 shell or cup-shaped bellows 37. Dessen offenes Ende bildet die am Boden 35 abhebbar abgestützte Hülse 36. Das andere Ende geht einteilig in einen kreisscheibenförmigen Kolben 52 über, von dem die Schaftnadel 26 einteilig ausgeht und der mit einer Dichtlippe am Mantel 34 gleitet. The open end forms the bottom of the sleeve 35 can be lifted supported 36. The other end goes in one piece in a circular disk-shaped piston 52 via from which the shaft needle 26 integrally goes out and the slides with a sealing lip on the casing 34. Dadurch ist zwischen den Mänteln 27, 34 ein weiterer ringförmiger Raum begrenzt, der gegenüber den Medien aus den Kammern 11, 12 stets abgedichtet gesperrt ist. As a result, between the shells 27, 34 another annular space is limited, which is to the media from the chambers 11, 12 is always locked sealed.

Gem. den Fig. 5 und 6 ist nicht nur der Kern 25, sondern auch der Mantel 33 ein einteiliger Bestandteil der Einheit 5, 20. Der Steckteil 33 übernimmt die Funktionen des Gliedes 21 nach Fig. 1. Er ist über eine Schnappverbindung festsitzend in dem Stutzen 16 angeordnet. Gem. FIGS. 5 and 6, not only the core 25, but also the sheath 33, a one-piece part of the unit 5, 20. The male part 33 performs the functions of the link 21 of FIG. 1. It is connected through a snap connection tightly in the nozzle 16. Dessen Weite ist wesentlich kleiner als die des Stutzens 17. Der Kanal 28 ist in Strömungsrichtung spitzwinklig verjüngt und über den größten Teil der Länge der etwa gleich weiten Hülsen 33, 25 nur von diesen bzw. vom Tragkörper 20 begrenzt. The width of which is substantially smaller than that of the nozzle 17. The channel 28 is tapered at an acute angle in the flow direction and limited over most of the length of about the same wide sleeves 33, 25 only from these or from the support body 20. Der Ventilschaft 26 ist mit der Einrichtung 18 vollständig innerhalb des Stutzens 6 vorgesehen und nimmt nur einen Teil von dessen Länge ein. The valve stem 26 is fully provided with the means 18 within the connecting piece 6 and occupies only a part of its length.

Das Gehäuse 31 ist durch einen gesonderten, einteiligen Bauteil gebildet. The housing 31 is formed by a separate, one-piece component. Dieser ist am äußeren, in der Weite reduzierten Ende des Schaftes 25 durch Aufstecken entgegen Richtung 40 befestigt und enthält die Abschnitte 36, 37, 52 sowie einen weiteren Ventilkörper 53 für den Kanal 29. Die Hülse 36 ist festsitzend auf den reduzierten Abschnitt des Schaftes 25 aufgesetzt und schließt unmittelbar an den Balg 37 an. This is fixed to the outer, reduced in the width end of the shaft 25 by attaching opposite direction 40, and contains the portions 36, 37, 52 and a further valve body 53 for the channel 29. The sleeve 36 is firmly seated on the reduced portion of the shank 25 and placed directly adjoins the bellows 37. Dessen hülsenförmige Dichtlippe 53 gleitet abgedichtet am Mantel 23. Wie die Lippe 53 steht der Schaft 26 in Richtung 40 vor. Whose sleeve-shaped sealing lip 53 slides sealed the jacket 23. As the lip 53 is the shaft 26 in direction 40 before. Er ist vom Glied 53 sowie in diesem von einem stromaufwärts gerichteten Hülsenvorsprung der Stirnwand 24 umgeben. It is surrounded by the member 53 as well as in that of an upstream end wall 24 of the sleeve projection. In die Hülse 37 steht ein nochmals reduzierter Endabschnitt des Schaftes 25 annähernd bis zur Stirnwand des Kolbens 52 frei vor. In the sleeve 37, a further reduced end portion of the shaft 25 is approximately up to the front wall of the piston 52 free before. Der Kanal 28 mündet in die Kammer 32, welche diesen Endfortsatz umgibt. The channel 28 opens into the chamber 32 which surrounds this end extent. Die Stirnwand des Kolbens 52 ist von einem Zwischenkanal 54 durchsetzt. The end wall of the piston 52 is penetrated by an intermediate channel 54. Er verbindet die Kammer 32 mit der Kammer 38, die vom Inneren des Kolbens 52, vom genannten Hülsenvorsprung und vom Schaft 26 begrenzt ist. It connects the chamber 32 with the chamber 38 which is bounded by the interior of the piston 52, and projection of said sleeve from the shaft 26. Der Kanal 54 ist in Form einer Nut entlang des Schaftes 26 fortgesetzt. The channel 54 is continued in the form of a groove along the shaft 26.

Strömt Medium unter Druck durch den Kanal 28 in die Kammer 32, so gelangt es von dort über den Kanal 54 weiter in die Kammer 38, wodurch der Steuerkolben 52 entgegen Richtung 40 gegenüber dem Stutzen 6 und dem Schaft 25 unter Vorspannung der Feder 37 bewegt wird. Flowing medium under pressure through the channel 28 into the chamber 32, it passes from there via the duct 54 further into the chamber 38, whereby the control piston 37 is moved 52 opposite direction 40 relative to the fitting 6 and the shaft 25 under bias of the spring , Dabei gleitet die Dichtlippe 53 in den Bereich von Vertiefungen bzw. Nuten 27 am Innenumfang des Mantels 23 o. dgl., so daß die Leitungsverbindung zwischen dem Kanal 29 und der Kammer 38 geöffnet wird. The sealing lip 53 slides into the area of depressions or grooves 27 on the inner circumference of the jacket 23 o. The like., So that the line connection between the channel 29 and the chamber 38 is opened. Gas strömt über die Öffnungen 27 in die Kammer 38 und nimmt dort das Medium an dem geöffneten Körper 50 vorbei mit, so daß es als gemischter Medien-Luft-Strom austritt. Gas flows through the openings 27 into the chamber 38, where it holds the medium on the body 50 with open over, so that it exits as a mixed media-air stream. Die Öffnung des Ventils 10 kann kurz vor Öffnung des Ventils 27, 53 erfolgen. The opening of the valve 10 may be opened shortly before opening of the valve 27, 53. Das Glied 50 steht in Richtung 40 stets weiter vor als das Glied 53. Nach Freigabe von der manuellen Betätigungskraft kehren die Glieder 50, 53 durch die Kraft der Feder 37 simultan in ihre Schließlage zurück. The member 50 is in the direction 40 always further than the member 53. Upon release of the manual actuation force reverse the members 50, 53 by the force of the spring 37 simultaneously in their closed position back.

Der Kopf 6 und/oder der Einlaß 44 können mit einem abnehmbaren Schutzkörper bzw. kappenförmigen Deckel 55 nach außen abgedeckt sein. The head 6 and / or inlet 44 may be covered with a removable protective cap-shaped body or lid 55 to the outside. Dieser weist eine eng an den Stutzen 6 angepaßte Deckhülse 56 auf, welche die Öffnung 8 verschließt. This has a closely adapted to the neck 6 covering sleeve 56, which closes the opening 8. Im Bereich ihres freien Endes rastet sie über eine federnde Schnappverbindung in den Stutzen 6 axial gesichert ein. In the area of its free end she snapped over a resilient snap-in connector 6 a secured axially. Gesondert von dem Schließkörper 56 und im Abstand davon steht von der Innenseite derselben Deckelwand ein weiterer Schließkörper 57 für den Einlaß 44 frei vor, welche in die Öffnung 44 eingreift. Separately from the closure body 56 and spaced from the inner side thereof is the same top wall, a further closure member 57 for the inlet 44 in free form, which engages in the opening 44. Die Nadel 57 kann das Ventil 43 zum Druckausgleich der Kammern 11, 12 geringfügig geöffnet halten. The needle 57 can keep the valve 43 to equalize the pressure of the chambers 11, 12 is slightly opened.

Nach Fig. 7 steuert der Kernteil 25 den Medienfluß an der Öffnung 8. Die Hülse 25 besteht aus einem gegenüber den übrigen Werkstoffen weicher federnden Werkstoff. According to FIG. 7 of the core part 25 controls the medium flow at the opening 8. The sleeve 25 consists of a comparison with the other materials softer resilient material. Unter dem Mediendruck führt sie mit dem Sitz 51 gegenüber dem Grundkörper 2, 4 bzw. dem Glied 50 in Richtung 40 eine Öffnungsbewegung zur Öffnung des Verschlusses 10 aus. Under the fluid pressure carries with it the seat 51 relative to the base body 2, 4 and the member 50 in the direction of an opening movement of the opening 40 of the closure 10 from. Dies kann nur durch eine rückfedernde Längenstreckung des Kernes 25 bzw. dadurch erfolgen, daß der Kern 25 mit einer Feder bewegbar gelagert ist. This can only by a spring-back length of the core 25 and stretching take place in that the core 25 is movably mounted with a spring. Ein Träger 58 des Kernes 25 ist platten- bzw. rechtwinklig quer zur Achse 9 ringscheibenförmig, einteilig mit dem Kern 25 sowie wie dieser gesondert von der Einheit 5 bzw. dem Träger 20 ausgebildet. A carrier 58 of the core 25 is plate or at right angles transversely to the axis 9 of an annular disk, formed integrally with the core 25, as well as this separately from the unit 5 and the carrier 20. Dieser nimmt in einer Vertiefung versenkt den Träger 58 bzw. die zugehörig Einheit 60 auf, welche durch eine Schnappverbindung gesichert ist. This takes in a recess sunk the carrier 58 and the associated unit 60, which is secured by a snap connection. Der Träger 58 wird als Tellerfeder in Richtung der Achse 9 verformt. The carrier 58 is shaped as a plate spring in the direction of the axis 9.

Das äußere Ende 27 des Kernes 25 ist auch am Außenumfang stumpfwinklig konisch ausgebildet. The outer end 27 of the core 25 is obtuse-angled cone and the outer circumference. Dieser konische Endabschnitt liegt mit Spaltabstand einem komplementären Innenkonus der Wand 24 gegenüber. This conical end portion located at a gap against a complementary inner cone of the wall 24. Dieser Innenkonus schließt mit seiner engsten Stelle unmittelbar an den Endkanal 8 an. This inner cone closes with its narrowest point directly to the end channel 8. Der Sitz 51 und das Glied 50 weisen einen demgegenüber gleich großen oder etwas spitzeren Konuswinkel auf. The seat 51 and the member 50 have a contrast equal to or slightly her cone angle. Bei seiner Axialbewegung hebt der Sitz 51 vom Glied 50 ab. In the axial movement of the seat will rise from 51 of member 50. Dabei schlägt die Endwand des Teiles 25 an der Wand 24 an. The end wall of the part 25 on the wall 24 abuts. Ein axialer Kanal 59, verbindet den Kanal 29 mit dem Spalt zwischen den Endwänden. An axial channel 59 connects the channel 29 to the gap between the end walls. Der Kanal 59 kann ausschließlich durch mindestens eine Nut am Innenumfang des Mantels 23 gebildet und entlang der offenen Nutlängsseite vom Außenumfang des abgestuft reduzierten Endabschnittes des Kernes 25 begrenzt sein. The channel 59 may be formed exclusively by at least one groove on the inner circumference of the shell 23 and bounded along the open Nutlängsseite from the outer periphery of the stepped reduced end portion of the core 25. Dadurch ergibt sich eine Beschleunigung bzw. Verwirbelung des Mediums. This results in an acceleration and turbulence of the medium.

Der Kern 26 kann hier starr gelagert sein, beispielsweise durch einteilige Verbindung mit der Einheit 5, 20. Diese Verbindung kann aber auch den federnden Abschnitt 37 in Form einer Zunge, Membran oder dgl. bilden und etwa in der Ebene der Platte 20 liegen. The core 26 can here be rigidly supported, for example, one-piece connection with the unit 5, but 20 This compound can also form the resilient portion 37 in the form of a tongue, diaphragm, or the like. And lie approximately in the plane of the plate 20. Der Abschnitt 37 bildet innerhalb des Gliedes 21 eine Stirnwand mit einem Durchlaß für das Medium. The portion 37 within the member 21 forms a front wall with a passage for the medium. Der Träger 58 ist zwischen dieser Stirnwand und der Wand 41 axial eingespannt. The carrier 58 is axially clamped between this end wall and the wall 41. Der Kanal 28 ist in Strömungsrichtung bis zum Sitz 51 durchgehend konisch verengt. The channel 28 is narrowed continuously tapered in the direction of flow to the seat 51.

Die Rückfederung des Ventilsitzes 51 zur Schließstellung kann auch so vorgesehen sein, daß zu Beginn der Austragbetätigung zunächst sehr viel Luft in die Öffnung 8 strömt, dann bei gleichzeitiger Reduzierung dieses Luftstromes der Medienstrom beginnt und im Anschluß an dessen Beendigung die Luftströmung nochmals erhöht wird. The resilience of the valve seat 51 to the closed position may also be provided so that at the beginning of the discharge actuator initially very much air flows into the opening 8, then at the same time reducing this air stream the media stream starts, and the air flow is increased once more following its termination.

Alle Ausführungsformen nach den Fig. 1 bis 7 können miteinander kombiniert werden. All of the embodiments according to FIGS. 1 to 7 can be combined. Alle erläuterten Eigenschaften können genau wie beschrieben oder nur etwa bzw. im wesentlichen wie beschrieben vorgesehen sein, wobei die jeweils erläuterten Funktionen auch durch andere Glieder bewirkt werden können. All properties explained can be exactly as described or just about or provided substantially as described, wherein the respective functions discussed can be effected by other members. Miteinander einteilig ausgebildete Glieder können auch gesonderte Teile sein, die festsitzend miteinander verbunden sind. Together integrally formed members may also be separate parts that are tightly linked.

Citations de brevets
Brevet cité Date de dépôt Date de publication Déposant Titre
EP0618147A2 *24 août 19935 oct. 1994Bespak plcAir purge pump dispenser
EP0682987A2 *3 mai 199522 nov. 1995Ing. Erich Pfeiffer GmbHFluid dispenser
DE899474C *29 août 195110 déc. 1953Rudolf ValtlSelbsttaetiger Tubenverschluss
DE9017062U1 *18 déc. 199025 avr. 1991Wella Ag, 6100 Darmstadt, DeTitre non disponible
FR2354146A1 * Titre non disponible
FR2524348A1 * Titre non disponible
US3794247 *22 nov. 197226 févr. 1974Corsette Douglas FrankSpray fitment for squeeze bottles
US4087023 *28 mars 19772 mai 1978Harry SzczepanskiAirspace type spray dispenser
US4102476 *22 févr. 197725 juil. 1978Ciba-Geigy CorporationSqueeze bottle dispenser with air check valve on cover
US4179049 *26 janv. 197818 déc. 1979Avon Products, Inc.Pump dispenser
US4830284 *22 mars 198416 mai 1989Ing. Erich Pfeiffer Gmbh & Co. KgAtomizing or dosing pump
US5273191 *17 juil. 199228 déc. 1993Philip MeshbergDispensing head for a squeeze dispenser
US5429275 *29 juin 19924 juil. 1995Katz; OttoDispenser of doses of liquids and paste-like masses
US5454494 *25 juil. 19943 oct. 1995L'orealAssembly for dispensing product of pasty fluid consistency without air uptake, including a deformable membrane
US5462208 *1 août 199431 oct. 1995The Procter & Gamble CompanyTwo-phase dispensing systems utilizing bellows pumps
Référencé par
Brevet citant Date de dépôt Date de publication Déposant Titre
EP1826145A1 *5 janv. 200729 août 2007Rieke CorporationDispensing container for two flowable products
Classifications
Classification internationaleB05B9/04, B05B11/00, B65D47/34, B65D47/20, A61M11/00, B05B11/04, B65D81/32, B65D83/00
Classification coopérativeB05B11/0067, B65D47/2068, B05B11/046, B65D81/3233, B05B11/0072
Classification européenneB05B11/00B9T, B05B11/04D3, B65D81/32D, B65D47/20E4A2, B05B11/00B9L3
Événements juridiques
DateCodeÉvénementDescription
7 janv. 1998AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A2
Designated state(s): BE CH DE ES FR GB IT LI NL SE
12 août 1998AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A3
Designated state(s): AT BE CH DE DK ES FI FR GB GR IE IT LI LU MC NL PT SE
18 nov. 199817PRequest for examination filed
Effective date: 19980917
28 avr. 1999RBVDesignated contracting states (correction):
Designated state(s): BE CH DE ES FR GB IT LI NL SE
28 avr. 1999AKXPayment of designation fees
Free format text: BE CH DE ES FR GB IT LI NL SE
28 juin 200017QFirst examination report
Effective date: 20000515
17 déc. 2003REGReference to a national code
Ref country code: GB
Ref legal event code: FG4D
Free format text: NOT ENGLISH
17 déc. 2003AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: B1
Designated state(s): BE CH DE ES FR GB IT LI NL SE
31 déc. 2003REGReference to a national code
Ref country code: CH
Ref legal event code: EP
7 janv. 2004REGReference to a national code
Ref country code: SE
Ref legal event code: TRGR
29 janv. 2004REFCorresponds to:
Ref document number: 59711123
Country of ref document: DE
Date of ref document: 20040129
Kind code of ref document: P
13 févr. 2004REGReference to a national code
Ref country code: CH
Ref legal event code: NV
Representative=s name: ZIMMERLI, WAGNER & PARTNER AG
18 févr. 2004GBTGb: translation of ep patent filed (gb section 77(6)(a)/1977)
Effective date: 20040123
1 août 2004REGReference to a national code
Ref country code: ES
Ref legal event code: FG2A
Ref document number: 2212804
Country of ref document: ES
Kind code of ref document: T3
22 oct. 2004ETFr: translation filed
8 déc. 200426NNo opposition filed
Effective date: 20040920
31 juil. 2008PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: ES
Payment date: 20080625
Year of fee payment: 12
30 sept. 2008PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: BE
Payment date: 20080623
Year of fee payment: 12
31 oct. 2008PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: NL
Payment date: 20080618
Year of fee payment: 12
13 nov. 2009REGReference to a national code
Ref country code: CH
Ref legal event code: PFA
Owner name: ING. ERICH PFEIFFER GMBH
Free format text: ING. ERICH PFEIFFER GMBH#OESCHLESTRASSE 124-126#78315 RADOLFZELL (DE) -TRANSFER TO- ING. ERICH PFEIFFER GMBH#OESCHLESTRASSE 124-126#78315 RADOLFZELL (DE)
31 déc. 2009BEREBe: lapsed
Owner name: ERICH *PFEIFFER G.M.B.H.
Effective date: 20090630
1 mars 2010NLV4Nl: lapsed or anulled due to non-payment of the annual fee
Effective date: 20100101
30 juin 2010PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: BE
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20090630
30 juil. 2010PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: NL
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20100101
26 août 2010REGReference to a national code
Ref country code: ES
Ref legal event code: FD2A
Effective date: 20090608
29 oct. 2010PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: ES
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20090608
29 oct. 2010PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: CH
Payment date: 20100624
Year of fee payment: 14
30 nov. 2010PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: SE
Payment date: 20100622
Year of fee payment: 14
31 janv. 2012REGReference to a national code
Ref country code: CH
Ref legal event code: PL
7 févr. 2012REGReference to a national code
Ref country code: SE
Ref legal event code: EUG
30 avr. 2012PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: CH
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20110630
Ref country code: LI
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20110630
20 déc. 2012REGReference to a national code
Ref country code: DE
Ref legal event code: R081
Ref document number: 59711123
Country of ref document: DE
Owner name: APTAR RADOLFZELL GMBH, DE
Free format text: FORMER OWNER: ING. ERICH PFEIFFER GMBH, 78315 RADOLFZELL, DE
Effective date: 20121025
Ref country code: DE
Ref legal event code: R082
Ref document number: 59711123
Country of ref document: DE
Representative=s name: PATENTANWAELTE RUFF, WILHELM, BEIER, DAUSTER &, DE
Effective date: 20121025
Ref country code: DE
Ref legal event code: R082
Ref document number: 59711123
Country of ref document: DE
Representative=s name: PATENTANWALTSKANZLEI CARTAGENA PARTNERSCHAFTSG, DE
Effective date: 20121025
30 avr. 2013PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: SE
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20110607
31 juil. 2014PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: GB
Payment date: 20140620
Year of fee payment: 18
29 août 2014PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: DE
Payment date: 20140623
Year of fee payment: 18
Ref country code: IT
Payment date: 20140626
Year of fee payment: 18
28 nov. 2014PGFPPostgrant: annual fees paid to national office
Ref country code: FR
Payment date: 20140617
Year of fee payment: 18
1 janv. 2016REGReference to a national code
Ref country code: DE
Ref legal event code: R119
Ref document number: 59711123
Country of ref document: DE
29 janv. 2016PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: IT
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20150606
7 févr. 2016REGReference to a national code
Ref country code: DE
Ref legal event code: R082
Ref document number: 59711123
Country of ref document: DE
Representative=s name: PATENTANWALTSKANZLEI CARTAGENA PARTNERSCHAFTSG, DE
24 févr. 2016GBPCGb: european patent ceased through non-payment of renewal fee
Effective date: 20150606
1 avr. 2016REGReference to a national code
Ref country code: FR
Ref legal event code: ST
Effective date: 20160229
29 avr. 2016PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: GB
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20150606
Ref country code: DE
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20160101
31 mai 2016PG25Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo
Ref country code: FR
Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES
Effective date: 20150630